| neue Message hinzufügen |

quabla 2016-07-05 10:16:34
Ich glaub Sly bezieht sich auf die Gruppenphase im Cup.

Aber zum Thema:
Wie ist es denn in Situationen, wo der 3. Mann eine aequivalente Wahl hat, einen der beiden Kontrahenten in die Wueste zu schicken?
Also fuer ihn sind beide Varianten gleich und er kann frei entscheiden, welcher der Ligateilnehmer einen Zug verliert?

Vielen Dank nobody 2016-07-05 08:57:05
Hallo Hasi,

vielen Dank für Deine wirklich ausführlichen Erklärungen. Damit steht die Sache für mich fest, ich werde nur diese eine Saison in der Liga fahren. War nett, wie schon geschrieben, hat sie mir das schönste Karopapierspiel meiner gesamten 14+ Jahre beschert, aber da meine Heimkarte oft erst in der letzten Kurve entschieden wird und sogar u.U. Unentschieden, aber eben nur für zwei Spieler, zuläßt, ergibt die Dreier-Regelung für mich keinen Sinn.

Ich werde in loser Folge ein paar Spiele auf meiner Heimkarte starten, mit zwei Fahrern, dann habe ich genausoviel Spannung und Spaß.

Ich kann aber Eure Argumentation sehr gut nachvollziehen,

Gruß,

nobody

p.s.: sly, Deinen Beitrag verstehe ich leider nicht.

Sly 2016-07-04 17:09:53
Warum dann nicht gleich alle 4 pro Spiel lassen wenns nur darum geht? Dann kann jeder dem anderen und alle fänden es nicht so schlimmt wenn ihnen einer im Weg steht .

Gleicher Gedanke hasi 2016-07-04 13:58:40
Hi nobody,

witzigerweise hat mich komplett unabhaengig von dir und fast zeitgleich die Inkonsequenz der Startplatzwahl des dritten Mannes gestoert und ich habe den anderen Liga-Organisatoren vorgeschlagen dies zu aendern.

Natuerlich war mein Vorschlag eine "freie" Startplatzwahl einzufuehren, denn nur das macht Sinn, wenn man als 3.Mann danch hart faehrt. Die andere Moeglichkeit waere, dass der Spielersteller gleich ganz aussteugt wie im KLC.

Das faende ich jammerschade aus folgendem Grund:
Ich gebe zu, dass es am allerschoensten waere, wenn es echte Duelle gaebe und der staerkere gewinnt. Das ist aber bei Karopapier nur im langfristigen statisctischen Mittel erreichbar. Bei den allermeisten Karten ist bei einem REINEN Duell nach der ersten oder spaetestens der 2., 3. Kurve Schluss, denn dann entscheidet Zufi wer zuerst rum kommt und ab dann fahren die beiden Kontrahenten im Gaensemarsch hintereinander her bis ins Ziel.

Und das ist langweilig und bloede!

Selbstverstaendlich gibt es die paar raffinierten Karten, auf denen echte Koenner scheinbar zauberhaft aufholen und ueberholen koennen, aber das sind echt wenige,

Und daher finde ich die 3.Mann-Regel so toll. ari hat mit GID=88790 ein Beispiel gegeben. Ich koennte noch ein paar mehr folgen lassen. Meine eigene Heimkarte macht im 2-er-Modus keinen Spass. Richtig spannend wird es am Wendepunkt erst unten, wenn sich 3 Spieler dort rumdraengeln muessen. Daher finde ich der Modus macht die Liga zu einem echten Leckerbissen mit erhoehtem Spielspass fuer alle.

Das ganze macht nur Sinn, wenn es FAIR ist. Und solange die 3. Fahrer unbedingt auf Maximierung ihres eigenen Vorteils achten und nicht einen Teilnehmer gezilet boykottieren, ist die Fairness gegeben. Manchmal ist das ganz schone schiwerig. Beispiel wieder GID=88790. Siehe dort den 1. Bordfunk-Eintrag. Da habe ich eine zeitlang gruebeln muessen, aber ich glaube die Entscheidung war fair. Sie war NUR aus dem Gedanken der eigenen Vorteil-Optimierung getroffen (auch wenn ich personelich dem ari lieber eins ausgewishct haette.  ;-) )

Daher:
Die Liga ist kein Duell-Wettbewerb und es gibt weder einen neutralen Spieler, noch einen Schiedsrichter. Es gibt pro Rennen 3 Teilnehmer und nur 2 davon werden in der Ligatabelle gewertet. Aber alle wollen nur gewinnen. Und nochmal: Der Hauptgrund warum wir uns so einen Modus erdacht haben, ist der bloede Gluecksfaktor nach dem Motte "Zufi entscheidet in der 1.-Kurve wer gewinnt", der bei einzelnen Spielen einen viel zu grossen Einfluss hat.

Ich sehe allerdings einen kritischen Punkt: Wenn der 3.-Spieler unnoetig hohes Risiko geht, weil er "ja nichts zu verlieren hat". Das waere in der Tat ziemlich doof. Ich fuer meinen Teil kann sagen, dass ich verscuhe so gut wie es geht so zu fahren, wie ich fahren wuerde, wenn ich selbst Teilnehmer der Liga waere und es fuer mich um alles ginge. Vermutlich gelingt mir das nicht immer, aber ich denke es gelingt mir doch schon recht gut. Und ich gehe davon aus bei den anderen ist es genauso. Wenn es doch mal schief geht: Ja, es ist so wie der unberechtigte Elfmeter beim Fussball. Den gibts halt auch manchmal und jeder davon ist einer zu viel...

Nach dem gesagten kannst du vielleihct auch versthene, warum es mich so wurmt einen schlechten Startplatz nehmen zu muessen. Wie soll man da fair auf Sieg spielen, wenn man schon am Anfang einen Zug zurueck ist? Aber meine Mitorganisatoren waren da etwas anderer Meinung, wohl aber auhc weil sie Proteste der Ligateilnehmer befuerchtetetn, wenn man das schlechte-Startplatz-Handicap fallen laesst.
Ich wuerde es trotzdem hier gerne zur Diskussion geben. Angemerkt sei noch, dass dadurch natuerlich die Maps in 2 Klassen getrennt werden: Solche, bei denen der 3.Mann einen Zug wieter hinten startet und solche, bei denen das nicht der Fall ist. Das finde ich persoenlich schade, aber es ist - fue die beiden Ligateilnehmer - immer noch FAIR. Unfair ist es nur fuer den 3.Mitspieler. Daher kann man die schlechte Startplatz-Regel erhalten und dennoch einen fairen Wettbewerb durchfuehren. Nur gefaellt mir das nicht und Mitspieler, die eine bestimmte Karten moegen, muessten dann ein Triell in Kauf nehmen und entscheiden sich vielleicht daher fuer eine  andere Map, auf der es ein Duell bleibt. Ist doch doof wegen dieser komischen Regel zu einer ungewollten Kartenwahl "gezwungen" zu werden.

Letztes Kommentar zu KLC: Da spiele ich schon seit langem mit dme Gedanken das zu aendern, aber das wuerde mir noch viele Spiele mehr bringen und da ich das alleine organisiere, schrecke ich noch davor zurueck.

Viele Gruesse,
hasi

ultimate 2016-07-01 06:15:33
Also wenn ich mich recht erinnere war der Grund dafür, dass BCM "voll auf Sieg" gefahren ist, dass er keine Lust hatte in Zig Spielen nur hinterher zu dümpeln.
Ein anderer (wenn auch so nicht offiziell dokumentierter) Grund ist meiner Meinung nach die Tatsache, dass damals Aussteigen für Spieleserien noch nicht so verbreitet war und die Tools dafür auch noch nicht so verfügbar waren (ich glaube mit der CCC habe ich das das erste Mal im großen Stil gemacht).

Da sich die Zeiten diesbezüglich aber geändert haben wüsste ich nicht, was dagegen spricht, dass die Organisatoren der Liga nicht auch was an der Vorgehensweise ändern... Immer nur alls "der alten Zeiten wegen" so beizubehalten bringt einen ja auch nicht weiter!

@mippi: Klarstellung nobody 2016-06-29 17:34:12
Hallo mippi,
ich bin mir nicht sicher, ob das so klar ruebergekommen ist. Wenn Ihr die Liga tatsaechlich in der von Dir angedeuteten Richtung aendert, so dass die von mir beschriebene Inkonsequenz nicht mehr stattfindet, wenn also der Spieleersteller in JEDEM Rennen von ANFANG AN auf Sieg faehrt, waere ich definitiv nicht mehr dabi. Das ist nicht das, was ich mir unter einer solchen Liga vorstelle.

Momentan haengt die Tatsache, wie sehr der Ersteller Einfluss nimmt, einfach nur von der Guete der Karte ab mit der Tendenz, je schlechter die Karte (d.h. ungerechter die Startplaetze), desto weniger Einfluss.

Gruss,
nobody

Sly 2016-06-28 18:32:52
Für mich ist ein zentraler Bestandteil, dass die eigene Leistung im Vordergrund steht und nicht ob ich zuerst dran komme oder der "Schiedsrichter". Im Moment bin ich nicht sicher, ob das so gegeben ist.

Mippi 2016-06-28 11:42:15
Hey nobody, ich denke das wäre z.B. ein Punkt, an dem man ansetzen könnte. Du hast natürlich Recht, das es sich da etwas wiederspricht. Soweit ich mich erinnere war BCM's Gedanke damals nur ein mitfahrender, um den Überblick über alle Spiele zu behalten. Das hat sich spätestens seit dem Orga-Wechsel doch wesentlich geändert, zumindest was das einmischen angeht. Von daher stehe ich dem offen gegenüber die KaroLiga etwas zu revolutionieren :)

Inkonsequent nobody 2016-06-28 10:26:37
Liebe Spieleersteller,

wenn das "Stören" des Spieleerstellers ein zentraler Bestandteil der Liga ist, dann verstehe ich es aber nicht, wieso Ihr den "schlechtesten Startplatz" wählt, das ist dann höchst inkonsequent. Entweder -- oder. Dann wäre es auch nicht mehr von der Karte abhängig, wie viel Ihr stören könnt.

Ich hab ja noch ein wenig Zeit, mir meine Meinung zu bilden, die Saison ist ja noch nicht zu Ende,

Gruß,

nobody

Mippi 2016-06-28 10:16:54
Hi Leute, ich kann unglaublich gut nachvollziehen, was ihr meint ... gerade diese Saison hat es mich doch den Abstieg gekostet, da ich so unglaublich viel Pech hatte und mich Hasi immer schön wegrocken konnte ... nicht mal Nachsicht unter Liga-Organisatoren gibt es hier - so hart sind wir ;)

Auch wenn ich mich darüber geärgert habe, so ist es doch, wie Ari schon sagt, Teil der Liga, war es immer. Klar gelingt es einem neutralen Fahren besser als dem anderen, dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken, aber so ist das nun mal.
Aus meiner Sicht ist es genau das, was die Karo-Liga seit seiner Schöpfung, BCM sei Dank, ausmacht.

Es wäre schade wenn wir euch als Fahrer verlieren würden, aber aus meiner Sicht ist Ausstieg des neutralen Fahrers keine Option. Mit der geeignetten Strecke hat man ja die Möglichkeit, Selbigen so weit nach hinten zu verfrachten wie möglich. Denkt noch mal drüber nach, eventuell finden wir noch eine andere Lösung wie wir die KaroLiga aufpeppen und für alle weiterhin attraktiv machen können.

ulli 2016-06-26 22:24:04
Ich kann nobody verstehen, ich bin mit dem "neutralen" Mitspieler auch nicht glücklich. Ich habe mit hasi in dem einen oder anderen Spiel auch diskutiert. Das Ganze ist so, als würde im einem Boxkampf der Ringrichter mitboxen. Es hat seinen Grund warum er das normalerweise nicht tut.
Man kämpft eigentlich gegen seinen Gegner, hat ihn vielleicht schon "besiegt", da haut einem der neutrale Spieler so eins in die Fresse, dass man gleich komplett KO geht. Der eigentlich schon besiegte Gegner kassiert die Siegprämie, ohne dass er was dafür kann.
Das gilt natürlich für beide Spieler, insofern ist der Modus nicht ungerecht, aber wenn man den Sieger auswürfeln würde, wäre das auch nicht ungerecht, aber komplett witzlos, da das Ergebnis  nur vom Glück abhängt. Ich habe das Gefühl, dass der aktuelle Modus die Messlatte auch sehr viel Richtung Glück verschiebt. Wer oben steht hat eben nur mehr Glück.  
Vielleicht könnten sich die Organisatoren mal überlegen, ob der neutrale Spieler nicht einfach aussteigt.

mal schauen... nobody 2016-06-26 10:37:15
Hallo Aristarch,
vielen Dank für Deine Antwort, ich werde mir das Ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen. Und, Du hast völlig Recht, ich habe meine eigene home-Karte mal wieder unterschätzt,  wir liegen immer noch gleichauf.
nobody

aristarch 2016-06-26 01:40:56
Wenn der Schiri einen Fehler macht ist das natürlich doof. Keine Frage.
Aber bitte sei nicht so hart mit uns. Wir geben uns die größte Mühe, leider kommen trotzdem Fehler vor. Das ist wie ein falscher Abseitspfiff oder ein unberechtigter Elfmeter, der das Spiel entscheided. Wenn mir ein solcher Fehler passiert (diese Saison hat es Rennsumsa erwischt ;-( ärgere ich mich selbst möglicherweise noch mehr als der Betroffene. Aber: wie schnell man eine Situation falsch einschätzen kan sieht gerade in sehr schön in unserem KLC Spiel, in dem du immer noch behauptest, ich sei einen Zug vorne ;-)

Alle anderen Punkte die du aufführst gehören allerdings zum Modus und sind auch so gewollt. Nein, es sind keine Duelle. Duelle haben wir im KLC.  Das hat eionen ganz anderen Charakter.
Guckt dir mal GID=88790 im Replay an. Das ist das wohl spannendste Spiel was ich je hatte. Ohne hasi wäre es nach der ersten Kurve vorbei gewesen. Ich hab's verloren, aber das ist egal: do etwas kann es nur im Ligamodus geben.  Man muss sich darauf einlassen, und von dem reinen Duell-Gedanken wegkommen.  

Natürlich ist es dein gutes Recht, so etwas nicht zu mögen. Dann ist das sehr schade, dann kann man nix machen.

So macht das keinen Spaß in der Liga nobody 2016-06-25 22:31:29
Hallo allerseits,
mir ist das jetzt zu blöd, folgendes passierte mir in meiner Liga:
- in einem Spiel kostete mich der Spieleersteller den Sieg weil er mir im Weg stand
- in einem weiteren Spiel kostete er mich den Sieg, weil er sich meinem Konkurrenten NICHT in den Weg stellte
- in einem dritten, was dann das Faß zum Überlaufen brachte, konnte ich durch geschickte "wenn ich vorher dran bin, liege ich vorne, ansonsten bleiben wir gleich"-Züge gleichliegend mit dem Spieleersteller einen Vorsprung rausholen, aber drei Kurven weiter stellte er sich mir dann wieder in den Weg und kostete mich wiederum den Sieg
Insgesamt drei verlorene Spiele, wäre ansonsten der Aufstieg gewesen.

Das isses für mich, mit diesen Regeln ergibt das keinen Sinn, darauf habe ich keine Lust. Das ist ja wie wenn der Schiri beim Fußball mal ab und zu bei mir und ab und zu, je nach Lust und Laune, beim Gegner einen reinballert.

Falls die Regeln geändert werden, bin ich gerne wieder mit dabei, Vorschläge:
- Entweder die Ersteller wollen "auch Liga fahren", dann sollen sie halt unten einsteigen, wie wir auch und regulär die Duelle fahren, und ansonsten als Spieleersteller gleich aussteigen, wie Hasi im KLC ja auch
- Oder sie bleiben hinten und machen den Störfaktor nicht davon abhängig, wie gut (oder schlecht) die Startplätze bei den Karten verteilt sind. Die besten Karten sind nun mal oft welche, wo die Startplätze "gleichzügig" sind

Ansonsten habe ich in meiner Liga das beste Spiel in meiner Karokarriere absolviert, mein Duell gegen den Bot in der Hinrunde, hintenliegend noch ein Unentschieden erkämpft, indem ich ihn, den eigenen Crash in Kauf nehmend, zum Crash gezwungen habe. Das hat Spaß gemacht!

Gruß, nobody

Caly ich versteh dich nicht ... Mippi 2016-06-04 14:07:58
... bin frisch aus dem Urlaub zurück und muss hier wieder Seiten weise Prosa lesen und nicht nur das ich dich nicht verstehe, ich bin vorallem enttäuscht von dir. Hättest du nicht wenigstens eine Karoliga Saison mal abwarten können? Den Ball ruhen lassen? Einfach mal die Karoliga Karoliga sein lassen? Aber nein, jetzt greifst du auch noch uns als Orga Team an. Versteh ich nicht und empfinde ich als sehr enttäuschend ... du hast doch keine Ahnung von dem was wir gemacht haben und besprechen. Kann echt nur mit dem Kopf schütteln.

Gut, mehr möcht ich auch gar nicht dazu schreiben.

PS: Toll das du drei Monate durchgehalten hast ...

Oft ist weniger mehr Graf_Zahl 2016-06-02 23:20:22
Ich zitiere aus Deinem Munde, markiere davon etwas und halte es dann bald mit sehr viel weniger ist mehr.

Calypso (7:58): Es könnte doch aber auch nur einen Absteiger und 2 Aufsteiger geben. Also das müsste doch schnellstmöglich festgelegt werden, nicht dass das Organisationsteam, das sowieso schon nicht nachvollziehbare und den sportlichen Geist der Liga raubende Entscheidungen trifft (der Grund übrigens, warum für mich das Mitfahren leider keinen Sinn mehr ergab) diese Entscheidung danach ausrichtet, wer denn dann davon profitieren würde und wer nicht. Der Manipulation ist da doch Tür und Tor geöffnet.

In dieser Form lese ich da eine recht dreiste und nicht gerechtfertigte Unterstellung heraus. Ein "Frotzeln" erkenne ich da nicht, und als solches ist es bei der Orga nicht angekommen (womit es recht unerheblich ist, wie ein Sender es meinte). Mit einer geeigneten Wortwahl kommt auch eine persönliche Meinung als solche rüber und nicht als vermeintlicher Fakt. Das zerbricht nur Porzellan und sorgt dafür, daß andere einen größeren Sicherheitsabstand halten (Maximum ist dann Ignorieren). Das wieder auf ein Normalmaß zu bringen braucht Zeit und Vertrauen.

Ist eigentlich ein Ausstieg aus einem Ligarennen in den Regeln verboten? Deine Ansicht wurde registriert, hatte vielleicht nicht den erhofften, sichtbaren Effekt. Aber das ist nun zu akzeptieren und ferddich. Das letzte Wort bleibt bei den Orgas. Und wenn Du ulli nun einfach mal ein wenig in Ruhe läßt, evt. reduziert er mit der Zeit seinen Sicherheitsabstand.

Solltest Du Dir wirklich eine Chance eröffnen wollen, dann laß bitte einfach mal weniger mehr sein und gelegentlich auch mal alle Fünfe gerade. Damit halte ich es selbst wieder mit dem (sehr viel) weniger ist mehr.

Vorgänge im Chat ... Calypso 2016-06-02 19:33:24
fasse ich hier kurz zusammen:

Karaser freute sich, dass Liga 2 fertig ist, und ich fragte: Wer steigt dann alles in Liga 1 auf?

Nachdem Unklarheit dazu bestand, merkte ich kritisch dazu an: Also das müsste doch schnellstmöglich festgelegt werden, nicht dass das Organisationsteam, das sowieso schon nicht nachvollziehbare und den sportlichen Geist der Liga raubende Entscheidungen trifft (der Grund übrigens, warum für mich das Mitfahren leider keinen Sinn mehr ergab) diese Entscheidung danach ausrichtet, wer denn dann davon profitieren würde und wer nicht. Der Manipulation ist da doch Tür und Tor geöffnet.

Ok, das war bissle gefrotzelt und auch meinem Frust darüber dass ich ja rausgeekelt wurde geschuldet, aber nicht böse gemeint. Aristarch reagiert aber etwas heftig: aristarch (9:18): Calypso, jetzt reicht's! Wir haben dir erklärt, dass wir das in Ruhe (!) klären wollen. Du bist pur auf Krawall gebürstet, deine Provokationen kannst du dir wirklich sparen.

Darauf stelle ich extra für Aristarch dar, mit welchem Hintergrund ich das schrieb:

Huch Aristarch? Wir spielen hier doch nur ein kleines harmloses Online-Spiel.
Und da gehört es doch dazu, sich an echte Gepflogenheiten des RL anzulehnen. Natürlich im spielerischen Sinne, ich denke, wir wollen uns doch sicher nicht persönlich gegenseitig anfeinden. (obwohl es hier leider unrühmliche Ausnahmen gab, deren Opfer ich war und vielleicht noch bin - aber das wollen wir doch hinter uns lassen, oder?)

Wenn also ein Gremium Entscheidungen trifft, wo nicht das Sportliche im Vordergrund steht, sondern z. B. Rüchsichtnahme auf einen namhaften Verein, persönliche Interessen etc.... dann gehören doch bissige Kommentare und unangenehme Fragen in den einschlägigen Sportgazetten natürlich dazu.
Drum bitte nicht aufregen Aristarch, meine Kommentare sind nur in diesem spielerischen, freundschaftlich neckenden Sinne gedacht.

mAvErICk glaubt mir wieder mal nicht (es ist irgendwie üblich bei Karopapier, Dinge die ich sage und meine, einfach in Abrede zu stellen und mir üble Absichten zu unterstellen - Leute, ich bitte darum damit zukünftig aufzuhören. Es entsteht ja sonst bei denen die das lesen ein ganz falscher Eindruck von mir) oder mAvErICk hat meinen Spruch zumindest falsch aufgefasst, er schrieb:

mAvErICk (12:46): Du wirfst uns nicht nachvollziehbare Entscheidungen und Manipulation in der KaroLiga vor? Das ist alles andere als freundschaftlich neckend... Vielleicht sollten wir die KaroLiga zum Ende der Saison einfach einstellen um der kriminellen Energie nicht Tür und Tor zu öffnen...

Notwendige Richtigstellung meinerseits: Nein, also Manipulation hab ich doch nicht vorgeworfen. Aber meinen Vorwurf nochmals auf den Punkt gebracht:

Aber mit Ulli, der zu Rennen nicht antritt, nicht mal die Kommunikation zu suchen.... also sorry.... da habt ihr ja nachvollziehbar ein dickes Ding gegen den sportlichen Geist der Liga gebracht. Das ist eben wirklich nicht nachvollziehbar.

mAvErICk reagiert darauf auch wie hier üblich nicht mit einer Reflektion meiner Aussage, sondern mit einem für mich unschönen Satz: Wir haben nur einen grossen Fehler gemacht: Unsere Entscheidung im Sinne von Didis Dekret zu revidieren. Wenn man sieht was du nun wieder treibst, wäre der Rausschmiss absolut sinnvoll gewesen. Glücklicherweise hast du uns nun diese Entscheidung abgenommen. Danke!

Calypso (13:08): Moment mal - so kannst du die Tatsachen nicht verdrehen mAvErICk.

Calypso (13:09): Ulli ist doch derjenige der die Probleme in der Liga verursacht. In welcher Liga gibt`s denn das - einfach nicht antreten? Und ich hab nur drauf hingewiesen und das Orgateam gebeten (weil mein direkter persönlicher Versuch mit Ulli gescheitert war - er hat auf meine freundlichen Bitten einfach gar nicht reagiert) doch auch zu versuchen, Ulli davon zu überzeugen dass er gegen mich fährt.

mAvErICk (13:17): Nein, du bist der absolute Quertreiber hier. ulli hat sich entschieden nicht gegen dich zu fahren und damit auch die Konsequenz in Kauf genommen auf Punkte zu verzichten. Ansonsten verhält er sich absolut ruhig.

mAvErICk (13:18): Für den Ligabetrieb ist es total egal, wie das Ergebnis zu Stande kommt. Die Spiele wurden gestartet, beendet und es wurden Punkte vergeben. Also im Sinne der Liga alles korrekt.

mAvErICk (13:19): Dies wurde dir auf vielen verschiedenen Kanälen bereits mitgeteilt und dennoch fängst du immer wieder mit dem Scheiss an...

Calypso (13:23): Wirft ihm ja auch niemand vor, dass er sich zu unruhig verhalten würde. Das ändert aber nichts daran, dass ich dem Orgateam vorwerfe, noch nicht mal mit Ulli drüber reden zu wollen. Man könnte ihn z. B. fragen, ob ihm ein Nichtbeachten der Person Calypso denn wichtiger ist als in der ersten Liga zu fahren. Beides zusammen verträgt sich nun mal schlecht.

Calypso (13:23): Gazetta della Sport berichtet: Grade wegen Didis Dekret hätte Ulli nun wirklich auch mal über seinen Schatten springen können - die Rennen zu fahren wäre so einfach gewesen. Ulli wird bei Karopapier mit Samthandschuhen angefasst, es scheint eine Art Gotteslästerung darzustellen ihn zu kritisieren.

Sly (13:25): Könnt ihr das Thema bitte im Sinne der Nerven der anderen per Tele austragen? Danke


Sodele, ich halte es im Chat nicht unbedingt für verkehrt - aber natürlich nervt es, denn ich sage stets einleuchtende logische Dinge - auf die aber überhaupt nicht eingegangen wird, es findet kein Lösungsfindungprozeß statt. Es läuft immer drauf raus, dass mir mit abwertenden Ausdrücken wie "absolute Quertreiber" und "Scheiss" (ist euch noch nicht aufgefallen, dass ich diesen Umgangston so nicht pflege? Ein gewisser Respekt mir gegenüber sollte ihn also euch auch verbieten - nur ist dieser Respekt mir gegenüber leider zerstört) gewürzte Vorwürfe gemacht werden.

Also was bleib? Habe ich zurecht auf eine Problematik in Hinsicht auf die Auf- / Abstiegsthematik hingewiesen? Oder bleibt nur "Calypso = absolute Quertreiber" hängen?

Hat mAvErICk die in diesem Forum von mir genannten Hintergründe zu meinem Ausstieg überhaupt gelesen? Wahrscheinlich schon - aber so wie er hier wieder argumentiert sehe ich überhaupt nicht, dass er das irgendwie akzeptieren würde was ich da schreibe. Und da sind wir dann auch an der Hauptproblematik dieses ganzen unsäglichen Streits: Ulli hat angefangen, ich habe zu spät gemerkt dass es nichts bringt dagegen anzugehen, nach Fairness zu verlangen usw., dadurch habe ich auch teilweise überreagiert und dumme Sachen gemacht (z. B. den März-edes-CLK-Account. Oder nach Toleranz für mein bissle Blocken zu fragen. Dieser Versuch ging ja durch Aristarchs stark übertriebene Reaktion dann letzten Endes nach hinten los.) Spätestens nachdem ihr durch Kilis blöden Vorwurf darüber diskutiert habt, ob ich denn ein Troll sei, haben fast alle die mitstreiten aufgehört mich als berechtigetes Mitglied dieser Comunity und als Mensch mit Gefühlen zu betrachten. Ich habe das Gefühl, dass ich mit meinen Argumenten gar nicht mehr wahrgenommen werde, sondern nur noch als übler Schuft auf den immer draufgehauen werden darf. Ja, das hört sich ganz übel an, aber ich sehe es leider so. Lest einfach mal hier in den Foren, was passiert wenn ich einen Vorwurf erhalte - und darauf einen post schreibe wo ich diesen Vorwurf reflektiere, meine Sicht darlege, dem Vorwerfer ganz oft auch entgegenkomme, immer mehr nach Versöhnung suche usw.... Fast immer kommt dann ein Gegenpost der gar nicht auf meine Reflektionen eingeht sonder immer noch mehr Vorwürfe draufsetzt. Durch dieses Schema habe ich gar keine Chance mehr da rauszukommen.

Hmm, ich könnte natürlich meinen Calypso-Account aufgeben und nach einiger Zeit mit einem anderen Namen neu beginnen. Das habe ich natürlich schon oft überlegt. Nur - das klappt sicher nicht denn ich werde ganz sicher an meiner Vorliebe für Sonderregeln erkannt werden.

Nun, meine große Hoffnung war, dass durch Didis KaroDekret (welcher ja meinen übrigens vollkommen ungerechtfertigten Rauswurf aus der Karoliga - denn da habe ich mir nun wirklich gar nichts vorzuwerfen, dieser Lizenzentzug war eine echte Schnapsidee Leute) einfach Gras drüber wächst, und dass ich danach wieder einigermassen fair behandelt werde. Ich wollte eben auch die ganze Altwelt einfach ruhen lassen, obwohl ich innerlich natürlich meine Rehabilitation möchte, aber darauf hätte ich eben verzichtet. So - ich denke das Ganze war erstaunlicher Weise auch kurz davor zu funktionieren. Immerhin habe ich mich drei Monate aus Chat und Foren verdrückt. Was mir natürlich nicht gefiel, war dass keiner derjenigen die mich so sehr mit Vorwürfen und Anderem überhäuften, nicht irgendwo etwas Versöhnliches geschrieben haben. Aber gut, das hätte ich auch verkraftet. Und ja, auf meine ersten paar Einträge im Chat kam natürlich auch keine Anmerkung, dass ich wieder da bin, vielleicht sogar etwas positiv Aufmunterndes, und das fand ich nach dieser langen Zeit schon etwas komisch, ich fühlte sogar eher ein gewisses Mißtrauen mir gegenüber. Ja, aber ich dachte dass mich mein Gefühl hier ja auch täuschen kann. Also Schwamm drüber - langsam und vorsichtig wieder rein kommen - das passt doch schon.

Gut - nun gab es aber wirklich noch ein großes Reizthema - nämlich dass Ulli mich weiterhin ignorierte. Auch da kann ich meinen Ärger drüber unterdrücken und es ist dann halt so. Aber im Rahmen der Liga konnte ich es einfach nicht verstehen. Meine Argumente stehen hier ja schon alle. Und dass mein Wunsch nach dem sportlichen und fairen Verlauf der Ligasaison 8 wirklich mein einziger, und ich denke auch sehr positiver Beitrag war, und dann durch Ullis kontraproduktives Verhalten missachtet wurde: Seht ihr denn nicht, wie sehr mich das wurmen musste? Habt Ihr euch bei meiner Beschwerde darüber nicht ein klein wenig in meine Lage versetz? Ich vermute eben nicht, ich glaube dass ihr mal wieder nur mein Potenzial als Oberquerulant gesehen habt. Würdet ihr mich nämlich gleichberechtigt akzeptieren, ganz ehrlich, dann ist es sehr wohl wert darüber zu diskutieren, ob Ullis Spielverweigerung nicht das ursächliche Problem auf die Liga bezogen ist. Ich bin mir sicher, dass dies auch stattgefunden hätte, wenn nicht diese unsägliche Vorgeschichte gewesen wäre. Und meine naive Hoffnung war eben, dass ich nach den 3 Monaten Ruhe auch wieder so wahrgenommen und behandelt werde wie wenn der blöde Streit nicht gewesen wäre. Klar, nich ganz spurlos, aber immerhin so dass eine Beschwerde und die zugehörigen starken und sinnvollen Argumente doch Beachtung finden. Ok - haben sie nicht. Ich bin also nach wie vor sozusagen verstoßen.

Sodele, wer sich bis hierher durchgelesen hat kennt jetzt meine Gefühlswelt. Entweder ihr spürt meine Verzweiflung und gebt mir eine Chance oder es läuft halt weiter wie bisher. Das Erstaunliche ist ja, dass es sozusagen zwei völlig verschiedene Welten hier gibt: Die soeben von mir beschriebene und für mich fast unerträgliche Situation in Chat und Foren. Andererseits gibt es aber die Rennen, die mir nach wie vor viel Spaß machen (wenn ich das Spiel nicht so faszinierend fände wäre ich ja auch schon lange weg) und in deren Bordfunken alles prima läuft. Dort fühle ich mich als gleichwertiges Mitglied - hauptsächlich im Kreise der RE-Rennen wo es ja auch viele Gelegenheiten zu Kommentaren zum Renngeschehen gibt. Also da passt ja alles.

Oha, jetzt ist aus der Zusammenfassung der Chatbeiträge doch mehr geworden. Ich gebe jetzt wieder Ruhe, ich denke jetzt wäre vielleicht auch mal von Anderen eine echte Reflektion der Situation nützlich. Man darf mich ja kritisieren, nur sollten sachliche Argumente kommen. Wie ihr ja nun 3 Monate lang gesehen habt mache ich ja weitestgehend das was ihr und Didi von mir wollt.

In diesem Sinne, liebe Grüße, Claus alias Calypso

Stopp Calypso 2016-06-02 13:16:50
Welche "Unterstellung der Manipulation" ? Bitte lege mir keine falschen Sachen in den Mund.

Graf_Zahl 2016-06-02 09:38:03
Calypso, einiges davon halte ich fuer ziemlich Kaese. Ulli hat eine Entscheidung getroffen, die er nun konsequent durchzieht. Punkt. Ob er seine Einstellung irgendwann einmal aendert, liegt allein bei ihm (allen anderen wird die Zeit das zeigen) und ich denke, dass er durchaus beobachtet, was laeuft. Die Auswirkungen auf die Karoliga finde ich ebenfalls nur bedingt toll, aber nunja. Vielleicht gibt es ja einen anderen, guten Ansatz. Aktuell gibt es mehr gute Gruende, ihn an dieser Stelle in Ruhe zu lassen.

Die Orga hat ebenfalls eine Entscheidung getroffen (gut, es waren derer zwei, aber Didis Eingriff halte ich fuer durchaus richtig, der Vorgang ist erledigt). Sie ist fuer mich (und vermutlich noch so einige mehr) nachvollziehbar und ich sehe keinen Grund, die drei dafuer anzugreifen. Sie schauen, dass der Laden laeuft und die letzte Entscheidung liegt bei Ihnen. Punkt. Ich verstehe da weder Deine Diskussion (die kannst Du einmal anregen, aber sie verlief sich, also ist es erledigt - an dieser Stelle ist weniger definitiv mehr), noch Deinen verkuendeten Ausstieg noch Deine zittrigen Haende.

Es liegt alles auf dem Tisch. Die Orga hat alles andere als abwegig entschieden und Punkt. Die Unterstellung der Manipulation oder deren Inkaufnahme geht da reichlich zu weit.

quabla 2016-05-26 23:31:08
*no comment*

Kleine Anmerkung zum Ausstieg Calypso 2016-05-25 18:52:48
Zwei Mitspieler die nicht gegeneinander antreten können in einer Liga - das ist immer doof. Geht zwar theoretisch, aber es kann doofe Situationen heraufbeschwören, vor allem wenn es Meisterschaft oder Abstieg beeinflusst.

"Der Klügere gibt nach" ist zwar ein gutes Sprichwort - trifft hier aber nicht zu. Meist müsste es nämlich heißen: Der Schwächere gibt nach.

In diesem Sinne...
geschwächte Grüße, Claus

Rücktrittserklärung Calypso 2016-05-24 09:19:15
Na gut - hiermit erkläre ich den Rücktritt aus der Karoliga.

Saison 1 bis 7 war sportlich wirklich klasse, BCM1860 hat da schon etwas Tolles erschaffen.

Wie groß das Opfer meinerseits ist, wie viele schlafarme Nächte und zittrigen Hände das bedeutete, sag ich nicht, denn nobody bemerkte ja: "koennte den anderen Ligateilnehmern nicht ganz so wichtig sein wie" mir. Auch klar.

Enttäuscht bin allerdings sehr darüber, dass niemand (nichtmal nobody;-) den sturköpfigen Ulli wenigstens darum gebeten hat, diese 2 Rennen mit mir zu fahren. Was ist da nur los? Jetzt erledigt sich eben das Problem durch meinen Ausstieg - ist ja genauso einfach.

Also Tschüß

unterschiedliche Behandlung nobody 2016-05-17 22:06:14
momentan ist ulli ruhig und still und erfaehrt keine Behandlung und Du stellst Fragen und bekommst Antworten bzw. Kommentare. Er findet sich damit ab, dass er, weil er (aus welchen Gruenden wo beschrieben auch immer, das will ich hier nicht mehr diskutieren) entschieden hat, nicht mehr mit Dir Rennen zu fahren, weniger Punkte in der Liga bekommt. Andere Ligaspieler scheint das nicht zu stoeren, die Betreiber auch nicht. Alle sind ruhig. Du bist unzufrieden mit der Situation und fragst provozierend, wieso nicht alle anderen das auch als schreiende Ungerechtigkeit empfinden. Also ich sehe nicht, wer hier unfair handelt oder unfair behandelt wird...
Und damit endet diese Diskussion und so langsam habe ich auch keine Lust mehr, Fragen zu beantworten oder Kommentare abzugeben, sorry...
Gruss,
nobody

komplizierter... Calypso 2016-05-17 16:45:54
erstens kann ich nicht mehr aussteigen weil ich die beiden Rennen natürlich mit Hasi zu Ende gefahren bin. Und ich will ja nicht einen Punkt sondern null. Bei Unentschieden-Wertung bekäme ja sogar Ulli noch einen Punkt pro Rennverweigerung - das wäre auch nicht das Gelbe vom Ei.

DIE Lösung wäre ja schon, die beiden Rennen einfach nachzuholen. Dann wäre es nämlich ein freundliches Miteinander so wie es sein sollte - sowohl für Karopapier insgesamt als auch für die Liga. Ich kapier halt nicht, was daran so schwer sein soll, sorry.

Nobody, wo hast du denn "in diversen Threads nachlesen" können, warum Ulli nicht mit mir fahren mag? Gibt es da Beispiele wo ich ihn beleidige oder ihm unmögliche Sachen vorwerfe oder Ähnliches? Oder bin ich einfach dadurch nervig, dass ich seine Aussagen mir gegenüber kommentiere? Das (und auch, dass ich ihn zuvor schon genervt habe, allerdings unabsichtlich) gebe ich ja zu und es tut mir auch sehr leid. Er hat mich aber auch genervt - mir ist das aber egal, weil ich den ganzen Scheiß hinter uns lassen möchte. Warum um alles in der Welt denn Ulli nicht? Ich wette mit dir, nobody, dass du keine Stelle findest die nach allgemein üblichen Maßstäben Ullis Unversöhnlichkeit rechtfertigen würde. Sorry, jetzt bin ich abgeschwiffen...

Meine zentrale Frage hast du übrigens nicht beantwortet: Findest du die unterschiedliche Behandlung, die Ulli und ich hier erfahren, denn fair?

Liebe Grüße
Claus

hmmm nobody 2016-05-17 14:34:56
... kannst ja auch aussteigen und dan mal das Kleingedruckte der Liga lesen, vielleicht wird das ja dann als unentschieden gewertet, dann hättest Du Deine "Grundvoraussetzung" erfüllt.
Wenn dann alle einigermaßen zufrieden sind, mir soll es egal sein,
nobody

| neue Message hinzufügen |
| Anfang | Vorherige | Nächste |

Brought to you by Didi

Letzter Satz im Chat:
Didi (15:20): Back button and Refresh! Grüße aus Amsterdam