| neue Message hinzufügen |

Lizenzgedoens... kili 2012-04-13 22:05:05
.. geht mir ja eigentlich auf die Nerven, aber erstmal so ganz auf die Schnelle:

Wenn da *gar nichts* steht, dann darf *niemand* ausserdem Urheber (also Dir) den Code fuer irgendwas benutzen. Du bist Urheber und Eigentuemer des Codes, insofern kann da also erstmal nix schlimmes passieren.

Wenn Du das explizit machen moechtest, kannst Du da sowas wie

  Copyright (c) Didi 1880 - 2012, all rights reserved

als Kommentar einfuegen. Dann kapiert's im Streitfall selbst dieses immer wieder erheiternde Landesgericht in Hamburg (die sind ja fuer verstrahlte Urteile beruechtigt).

Und wenn Du dann mal irgendwas richtiges Lizenziges entschieden hast (GPLv2, GPLv3, LGPLv2, LGPLv3, ISC, BSD, oder was auch immer), kannst Du das immer noch nachholen.

Ist also erstmal kein Drama.

Bloed wird's nur, wenn jetzt andere Leute mitschrauben und keine Aussage darueber machen, was *Du* mit *ihren* Aenderungen/Verbeseserungen machen darfst. Da musst Du (wie bei den Maps) erstmal davon ausgehen, dass das alles ausschliesslich fuer karopapier.de lizensiert ist. (Und denjenigen, die Dir Patches schicken, sollte das ebenfalls klar sein).

Also vor allem merken, wer Dir alles Patches geschickt hat, damit Du im Zweifelsfall spaeter nachfragen kannst, ob eine Lizenzaenderung fuer diejenigen in Ordnung ist oder nicht.


Stimmt... Didi 2012-04-13 21:40:17

... das war auch noch so ein Punkt... die Lizenz... ich wüsste nicht, was ich wählen sollte. Insbesondere der

"Schreib mir ganz viel Code damit Karo besser wird aber wenn Didi beschliesst, mit Karo reich zu werden und ihm ein Business-Konzept einfällt oder Facebook ihn für 1 Milliarde kauft, bekommst Du nichts"- Passus ist nirgendwo so enthalten...

:)idi

kili 2012-04-13 21:26:45
Zu 1): ohne reingesehen zu haben (ich habe ja einen ssh-Account auf karopapier.de) wuerde ich auch bei karo2 erstmal bzgl. Sicherheit skeptisch sein. Nicht, weil's evtl. schlecht programmiert ist, sondern weil's halt PHP ist ;-)

Ausserdem: ich hoffe, dass in dem veroeffentlichten Code nicht irgendwo Datenbankpasswort o.ae. steht.

Zu 2): ja, es gab hier und da Unmut, weil's nicht vorwaerts ging, ich selbst war z.T. etwas genervt (z.B. wegen des kaputten Crash-Codes). Aber ich glaube, den meisten sollte klar sein, dass sie selbst dann, wenn sie einen Fork von karopapier machen und auf einem eigenen Server rennen lassen, die ganzen Spieler (also uns alle) nicht einfach so mitnehmen koennen. Karopapier ist ja nicht nur das Spiel bzw. die Software,. sondern eben gerade die Spielergemeinschaft. Ein fork wuerde da IMHO ziemlich in die Hose gehen.

Bzgl. Zugang zu dem Bitbucket-Dingens: ich bitte erstmal nicht. Ansehen kann ich es mir ja direkt auf dem Server, und ob ich demnaechst ernsthaft Zeit zum Schrauben haben werde, weiss ich nicht. Falls doch, waeren's vermutlich erstmal nur Kleinigkeiten, und da kann ich Dir genausogut ein diff schicken.

Oh, noch was (klingt zwar albern, aber wenn Du das Zeugs jetzt etwas offener machst, waere es schlau, da fruehzeitig drueber nachzudenken): wie sieht's mit Lizenz des Codes und auch der Maps aus? Zumindest bei den Maps solltest Du davon ausgehen, dass sie ausschliesslich fuer die Verwendung auf karopapier.de "lizensiert" sind. Das sollte vielleicht irgendwo vermerkt werden. Nur fuer den (theoretischen) Fall, dass doch mal irgendwer einen Fork macht. Ich kann mir vorstellen, dass hier einige der MapdesignerInnen es nicht lustig faenden, wenn ihre Maps ploetzlich irgendwoanders benutzt wuerden.

Ciao

-- Kili

Fast ein bisschen Open Source Didi 2012-04-13 20:32:39

Eigentlich war es ganz einfach und tat gar nicht weh.

Seit zwei Tagen ist der komplette Quelltext von Karo2 nicht nur auf meinen Servern, sondern auch bei bitbucket.org als privates Repository. Eigentlich war ich ja schon soweit, alles voll für alle zugänglich zu machen, da gab es aber zwei Bedenken:
1) Die Daten geben Aufschluss auf Karo1. Und dies ist so unsicher programmiert, dass man mit  dem zusätzlichen Wissen eventuell viel Blödsinn anstellen könnte (wobei das auch ohne geht)
2) Es gibt eingefleischte Mitspieler die befürchten, dass es zu einer Zersplitterung der Community führen könnte, wenn verschiedene Karo-Server mit verschiedenen Sonderregelungen oder ähnlichem aus dem Boden sprießen könnten.

Daher ist der Zugang nun erst mal nur für freigeschaltete Benutzer - und zwar kann ich da 5 Stück aufsetzen, ohne dass es etwas kostet.

Daher die Frage: Wer hat denn Interesse, sich da rein zu hängen und evtl. auch am Code mitzuarbeiten?

Gibt natürlich so ein paar Sachen zu beachten:
Man sollte git können, php und insbesondere symfony (hier noch das alte 1.4), Propel, Unit Tests mögen...

Na, mal sehen...

Gruß

:)idi

| neue Message hinzufügen |
| Anfang | Vorherige | Nächste |

Brought to you by Didi

Letzter Satz im Chat:
Karowane (5:16): Also ich kann grad auch nicht schlafen. Ich mach mir echt Sorgen um Didi. Warum ist er denn noch nicht dazu gekommen mich zu sperren? Jedenfalls hat mir das ermöglicht, nochmal und möglicherweise abschließend meine Gedanken zum jahrelangen Reizthema darzulegen. Liebe Grüße, Claus.