| neue Message hinzufügen |

Das wirst Du wohl nicht schaffen,... nobody 2018-04-16 08:49:01
... mich mit irgendwelchen neuen Features "bald" hier wegzubekommen. Also mach mal. Solange man in den Einstellungen festlegen kann, daß man zu Nachtrennen nicht eingeladen werden will, ist das ok. Aber was auch cool wäre, wenn neue Karten, die sogar von KaBotte als "interessant" vorgerechnet wurden, dann auch mal spielbar wären in endlicher Zeit nach dem Erstellen und "im-Wiki-diskutieren" und nicht 37 Bitte-Bitte-Nachfragen dazu nötig wären :-)

Gruß,

nobody, auf die nächsten 15 Jahre!

Didi 2018-04-16 00:44:14

kili, da muss ich Dich kurzfristig enttäuschen. Ich bin gerade anderweitig dabei, die Baustellen zu reduzieren und Altlasten abzubauen, insbesondere auch in Bezug auf PHP-Updates und Serverumzug und da steht der Abbau von "API basierend auf Symfony 1.X" an oberster Stelle; was mittelfristig auch dazu führt, dass ich per neuer API auf Symfony 3/4 Basis ziehen können will - und dann ist auch dieser Bug weg.

Den (Nicht-)Crash im Frontend werd ich dann auch los, bis dahin musst Du halt langsamer fahren

:)idi

Vielleicht erstmal ein paar Bugs fixen? kili 2018-04-16 00:33:49
Moin,

bevort Du noch mehr Baustellen aufmachst, solltest Du evtl. erstmal ein paar vorhandene Baustellen abbauen. Z.B. "Crash per API geht nicht", oder den den fabelhaften ZZZ-Ueberlappungsbug  (duer den Du vor mehr als 10 Jahren Patches bekommen hast).

-- kili

Nachtkarten sterben, Nachtrennen überall? Didi 2018-04-16 00:16:37
Hallo ihr lieben,

mir spinnen gerade da so ein paar Gedanken im Kreis herum...

Einer ist, das Nachtrennen ja ein SCHATTENDASEIN (<--- ) führen, weil es bei den paar Karten ja eh witzlos ist...

Aber mal so ins unreine gedacht:

Prinzipiell sind Nachtrennen ja eigentlich von der Idee her witzig.

Was spräche dagegen, die expliziten NachtKARTEN abzuschaffen und dafür "Nachtrennen" als Option fürs Rennen zu machen? Dann könnte man vorerst (also vor 2028) halt auch die bisherigen "alten Nachtkarten" normal offen fahren und alle normalen Karten auch mal als Nachtrennen.

JA, Capitain Obvious, das wäre momentan ziemlich sinnlos - aber wenn dann eben doch bald möglich ist, ein Rennen auf einer zufällig generierten Karte zu starten, wäre es doch auf einmal ziemlich interessant - oder?

:)idi

Jody 2011-05-05 23:15:39
Hatte ich mich nichtklar genug ausgedrückt? Das gilt natürlich ausschließlich für zufällige Karten. Statische NAchtkarten sind doch ohnehin unsinn,weil es da dutzende Möglichkeiten gibt, zu schummeln. Ich habe einige mal angetestet, um den Aufwand abzuschätzen, und weiß jetzt,dass man nur die richtige Idee und ein wenig Zeit braucht.

Was die Analogie zur Realität angeht: Wenn Du ein Rennen im Dunkeln fährst schläfst Du nicht zwischendurch ein oder gehst zur Arbeit oder fährst gleichzeitig noch 396 andere Rennen. Kurz gesagt, Du vergisst nicht, wo Du und wo Deine Konkurrenten eben entlanggefahren sind. Diese "Leuchtspuren" sollen nur ein Mittel sein, dem Gedächtnis nachzuhelfen.

Auch dagegen Yashem 2011-05-05 12:07:43
Nicht nur, aber auch, damit Ryxx nicht so alleine ist..

Gegen Cheater, die sich und anderen den Spaß nehmen, in dem sie sich die Karten ausdrucken, ist kein Gras gewachsen. Bei Einmal-Wegwerf-Karten hat sich das Thema erledigt, aber ansonsten glaub ich nicht, dass da effektiv was zu machen ist.

Für mich haben die Nachtkarten gerade den Charme, dass der Vorderste einen Nachteil hat, indem er wirklich durchs komplette Dunkel fahren muss, während die anderen sich etwas an ihm und evtl. weiteren Fahrern vor ihnen orientieren können.
Dass an so einer Regelung Bedarf oder zumindest Interesse besteht, sieht man mMn auch an den Sonderspielen aus dem Wiki-Einladeraum, bei denen der Vorderste mit bestimmten Sonderregeln aus-/eingebremst wird.

Ich bin für belassen wie's ist.

dagegen RyxX 2011-05-05 11:57:53
ich bin gegen alles ^^

Licht nur zum Rundenbeginn berechnen:
dadurch ist der erste bzw. vordermann trotzdem weiterhin der beleuchter

Abgefahrene Strecke hell lassen:
ich finde das widerspricht total dem sinn eines nachrennens. wenn ich mit ner kerze nachts im wald spazieren gehen, dann bleibt mein zurückgelegter weg auch nicht hell ...


ich fände allgemein, beide vorschläge würden die nachtrennen weiter von der realität wegholen. sorry, aber muss ja auch ne opposition geben ;-)

funktioniert aber nur... quabla 2011-05-05 10:53:23
...wenn die Nacktrennen dann auf Zufallskarten sind - sonst kann man ja einfach in einem anderen Rennen auf gleicher Karte, das schon weiter fortgeschritten ist nachgucken.

Pitty 2011-05-05 10:13:28
Deckt sich (zumindest teilweise) mit meinem damaligen Wunsch, der so etwa 4% bekam....:

108 Licht an im Dunkel (219) Pitty 2009-01-29 17 22 18 28 4 %
Ich fände bei Nachtrennen interessanter, wenn an den Stellen, wo schon jemand war, ein heller Fleck bleiben würde - sozusagen ein Lichtschalter angeknipst würde. Das hätte auch zur Folge, dass der Letzte seinen Weg durch's Dunkel nicht so schwer suchen müsste, würde vielleicht auch dazu führen, dass nicht so viele Leute bei Nachtrennen aussteigen. Und jetzt zerreißt mich ;-))

Madeleine 2011-04-14 22:40:17
Sowas wie Spuren im Schnee, die ja auch bleiben? Gar nicht so schlecht eigentlich ...

Nachtrennen 2.0 Jody 2011-04-14 20:32:31
Wenn man Kartengeneratoren baut, die natürlich besonders für Nachtrennen interessant sind, macht man sich gleich auch Gedanken über Nachtrennen selber. Bei mir ist das hier bei rumgekommen:

Bei Nachtrennen gab es immer ein Problem: wer sich immer wieder ein Screenshot der Karte macht oder auch nur die Logdateien auswertet, hat einen enormen Vorteil. Bei variablen Karten mag der Vorteil geringer sein, aber zumindest bei meinen Irrkarten ist er noch sehr groß. Auch wenn man crasht und zurückgesetzt wird hat man einen Vorteil, wenn man die bereits zurückgelegte Strecke schon kennt.

Außerdem sieht man bei den aktuellen Nachtrennen mehr, wenn man immer wieder mal in das Spiel reinguckt, denn die Beleuchtung ändert sich mit jedem Zug, und so kann es schon mal vorkommen, dass zwischen zwei Zügen ein Hindernis erst im Licht und dann wieder im Dunkeln liegt, ohne dass man es gesehen hat.

Deshalb hätte ich die Nachtrennen 2.0 gerne dermaßen geändert, dass
- die Lichter nur am Anfang der Runde berechnet werden (damit sehen alle das Gleiche und der Rundenerste ist nicht im Nachteil, als Beleuchter zu dienen)
oder
- die bereits im Rennen einmal beleuchteten Felder bleiben beleuchtet. Damit haben die Zurückliegenden einen echten Vorteil, da sie die meisten Hindernisse sehen.
Natürlich lässt sich auch beides kombinieren.

So, dass war eine Zusammenfassung meiner Gedanken. Jetzt hoffe ich auf eine schöne Diskussion.

| neue Message hinzufügen |
| Anfang | Vorherige | Nächste |

Brought to you by Didi

Letzter Satz im Chat:
Madeleine (14:15): als (R)