| neue Message hinzufügen |

hmm, da hätte ich wohl im forum schauen sollen... RealMurphy 2010-04-29 13:45:59
... bevor ich mein Wunschzetteleintrag gemacht habe... "Echtzeit Rennen"

Sollte realisierbar sein, aber ist halt aufwand...

Ähnliche Sichtweise Calypso 2010-04-29 13:38:11
Hallo Koellsch,

ja, so ähnlich habe ich das Anfangs auch gesehen. Bis heute bin ich auch stets bei der Erstellung eigener Rennen bemüht, die entsprechenden Blocker zu umgehen. Damit ich wenig Unendlichkeitsrennen bekomme, bin ich auch meist nicht einladbar.

Übrigens: In den Karotools gibt es ja das Replay, da kann man sich einen Rennverlauf ganz gut nochmals ansehen. Ich gehöre nämlich auch zu denjenigen, denen der Verlauf eines Rennens nicht egal ist, auch wenn es lange dauert.

Da ich auch öfters im Chat bin, kannst du mich ruhig mal anfunken, für schnelllaufende Rennen bin ich immer zu haben.

Ansonsten denke ich aber auch, daß ein extra Programm hierfür doch zu viel Aufwand wäre und somit deine Idee eher in den Bereich "gut aber nicht realisierbar" gehört.

Liebe Grüße
Claus alias Calypso

Ich seh das auch so... ultimate 2010-03-15 22:42:26
... Wenn es mal schnell gehen soll, dann fragt man eben im Chat rum, wer Bock auf ein paar schnelle Spiele hat und macht dann am Besten gleich ein paar Spiele mit denjenigen auf. Dann kann man ne halbe Stunde so durchzocken und wenn der Abend weiter fortschreitet kann man es ganz gemütlich ausklingen lassen und spielt das Spiel eben die nächsten Wochen/Monate zuende. Und notfalls gibt es ja noch die Bots, die immer ziehen, und wenn du mit denen 10 Spiele hast, bist du bestimmt schon ganz gut beschäftigt...

Ich würde auch sagen, das ganze erinnert doch sehr stark an die Wünscherei nach begrenzter Zugzeit, und wenn die wirklich irgendwann mal kommt werden wir ja sehen, wie beliebt die ist und wieviel Sinn es macht die soweit runter zu schrauben.

Bis dahin bist du ja dann vielleicht auch noch dabei und siehst das wie falcristo etwas gelassener...

Die andere Alternative sind auch ca. 500-600 Spiele, dann brauchst du auch jeden Abend ein weilchen bis du durch bist... (200 Züge brauchen schon mal 30-60 Minuten, je nach dem wie viel man sich mit den Rennen beschäftigt...) Aber fang keine Spiele an, die du nicht auch zuende spielen willst, sonst frustet das nur...!!!

also, sparrows bruder 2010-03-15 21:36:15
zwischen 21 und 22 uhr kann ich garantiert immerzu dauerziehen, jeden tag, nur im urlaub manchmal nicht.
am rest des tages geh ich erstens meiner arbeit nach, dann lese ich zeitung und warte auf abendessen. zwischen abendessen und karopapier  bring ich noch meine kinder ins bett und lerne etwas 5 klasse englisch oder 1 klasse mathe oder so. nach 22 uhr bin ich oft auch noch da, aber da kann manchmal sein ich muss schon ins bett.

früher hatte ich mit 160 spielen mal genug für den dritten platz im highscore, aber das reicht heute auch nicht mehr. wobei ich recht zufrieden bin, ch hab etwa 45 bis 65 spiele nach feierabend anstehend, die ziehe ich dann meist schnell durch und kann dann am abend die einzeln eintreffenden spiele in aller ruhe geniesen.

was mir gefallen würde ist der sogenannte warteraum, in irgendeinem früheren vorschlag mal benannt, aber das nicht um in einer halben stunde dann ein spiel durchzumachen. ich hab auch meinen spaß an spielen die drei jahre dauern, ich finde das hat was in unserer schnellen zeit heutzutage.

mit karierten grüßen, in aller ruhe

der bruder  

yoa, so ist das wohl! falcristo 2010-03-13 16:46:59
Hi Kollesch!

Klar wirst du wohlwollend geduldet! Da hier immer mal wieder Spieler aus dem Spiel ausscheiden, ist es ja ganz wichtig, dass genauso immer mal wieder Spieler dazukommen, die Lust aufs Spielen und vor allem auch Spaß an der Community haben.

Dein Anliegen kann ich gut nachvollziehen, denn in meiner Sturm-und-Drang-Zeit hier bei Karopapier, in den ersten Wochen nach der Anmeldung, ist es mir ganz ähnlich ergangen: aber du bist gut beraten, wenn du dich schnell daran gewöhnst, dass sich die Spiele oft sehr in die Länge ziehen. Es ist halt ein Spiel für den Morgenkaffe oder die Mittagspause. Es sind ja auch einige hier nach ihrer Zeit in den Vorlesungen "in die Jahre" gekommen und haben nicht die Lust oder Zeit sich über Stunden an einer Handvoll Rennen zu beteiligen.

Naja, aber es ist schon richtig: wenn man mal Lust hat zu Spielen, hat man die Misere - man kann seine Spiele "abarbeiten" und kann erstmal nichts mehr machen. Deswegen habe ja viele Spieler ja hier auch 200 Rennen offen, damit man immer mal wieder ein paar Minuten ziehen kann. Du kommst bestimmt auch mal in den Genuss, dass nach einem Wochenendausflug 200 Spiele auf dich warten...

Aber du hast doch eine gute Möglichkeit gefunden die Problematik zu umgehen: man kann sich im Chat umhören, ob jemand ne Halbe Stunde spielen mag - und hast den Gegner direkt vor Ort. Mehr wird wohl nicht gehen, meiner Meinung nach muss auch nicht extra ein "Direktrennen" implementiert werden, denn mit unseren etwa 300 Spielern wirst du wohl kaum mehr als eine Handvoll Leute finden, die auf deinen Feature-Wunsch eingehen wollen oder können. Dazu haben wir einfach nicht genug Spieler, dass man ständig ein Rennen am Stück bestreiten kann. Zuden würde dein Feature-Wunsch auch erst richtig interessant, wenn sich deutlich mehr als 2 Spieler für ein solches Live-Rennen interessieren würden. Ich befürchte, dass sich die Umsetzung einfach nicht lohnen wird.
Wenn aus deinen 2 Monaten erstmal 2 Jahre werden, hast du vielleicht auch nicht mehr so den Tatendang wie jetzt ein Rennen durchzupreschen.

Also Kollesch, ich halte meine Augen offen was den Chat angeht. Da werden wir dann mal das ein oder andere Spielchen starten!
Ciao! Falcristo

online race kollesch 2010-03-13 15:50:30
Liebe Karopapier-Gemeinde, ich bitte um wohlwollende Duldung, wenn ich (schon wieder) ein abgegessenes Thema aufgreife.

Mein Vorschlag ist ein Online Realtime Rennimplantat (ich weiß nicht, wie man das auf informatisch nennt, was ich meine, ist ein Fenster, ein Tab oder so, in dem ein Karorace stattfinden kann mit zwei oder mehreren Spielern, die online sind).  

Vorbild:
online Schach, Backgammon oder so.  Du hast ein Fenster, in dem Spieler Angebote machen, per Klick loggst Du Dich in ein Spiel ein und spielst mit dem oder denen, der/die sich auch eingeloggt haben.   Du spielst und bekommst innerhalb einer für ein live-Spiel tolerablen Zeit (vielleicht eine Minute oder so) eine Reaktion, hast dann selbst wieder eine bestimmte Zeit, um zu reagieren.
Um die Schach-Analogie weiterzuspinnen: Was wir hier tun auf karopapier.de, ist so ne Art Fernschach.  Vergleichbar z.B. mit einer Website, auf der ich spiele, wo die Standardeinstellung zwei Tage pro Zug ist.  Sehr nett, wenn man mal ab und zu über eine (oder ein paar) Partien nachdenken möchte und dann gut.  Nicht so gut, wenn man mal ne Partie Schach spielen möchte.

Vorteile eines Online-Karopapier-Rennens
-- ein einziges Spiel zurzeit, das man konsequent spielt
-- bessere Kontrolle über die Zeit, die man beim Rennen verbringt (verbringen will).
-- Schnelligkeit.

Stichwort Dramatik:
Spieler, die z.T. sehr viele Spiele am Laufen haben, können die Dramatik der Sache gar nicht mehr erfassen.  Z.T. laufen die Spiele, wie ich gesehen habe, über ein Jahr lang -- das ist, mit allem Respekt an die Didi und die Spieler hier (inklusive mich), eben nicht mehr "Autorennen wie in der Vorlesung".  Ich bezweifle, dass man sich nach mehreren Monaten an die Dramatik einzelner Stellen erinnern kann (Führungswechsel, Positionskämpfe etc.).  Auch ob man gewinnt oder nicht, ist nach über einem Jahr Laufzeit fast nur noch Nebensache, oder?  Ich merk das jedenfalls schon jetzt, nach ca. 2 Monaten Racing auf Karopapier.
Mit anderen Worten -- ich sehe mit der Schnelligkeit und der Dramatik einen Teil der Lust schwinden, die ich  eigentlich bei Karopapier-Rennen habe  -- dazu kommt noch das Phänomen der Blocker, die 30 Tage toleriert werden.  Hast Du ein Rennen mit drei Blockern, dann kostet das schon drei Monate Zeit!!! -- Das ist nicht Autorennen, sondern Autowarten.
Außerdem:  Einige stöhnen ein wenig, wenn sie 3 Tage weg waren und 200 Spiele spielen "müssen", wenn sie den Rechner wieder einschalten -- das kann es doch nicht sein!  Warum aber tun sie das?

Ich halte das für eine weitere Konsequenz der Tatsache, dass die Rennen so ewig dauern:  Mir geht es so: Ich würde gerne ab und zu eine Stunde oder so Karo-Rennen spielen -- aber das kann ich nur, wenn ich eben 60 verschiedene (!) offene Rennen habe.  Ich kann mir vorstellen, viele denken so.  Hätte ich aber die Wahl, in dieser einen Stunde hintereinander ein oder zwei Rennen von Start bis Ziel zu fahren, ich würde sofort diese Möglichkeit wählen.  

Bitte versteht mich nicht falsch:
Ich mache hiermit eine tiefe Verbeugung vor dem, was ich hier vorfinde:  Eine große Gruppe von Leuten (allen voran natürlich Didi), die mit viel Zeit und Lust und Spaß und viel Energie eine kleine Karopapier-Welt geschaffen hat. Ihr habt einen Kenntnis- und Diskussionsstand, den ich als Newbie noch lange nicht habe -- nehmt mir meinen Vorstoß dennoch nicht übel, ich bin ja auch ein aficionado de la carta del karo und möchte, dass die Karo-Welt besser wird.  Daher mein Vorschlag.

Wie Ihr aus meinen Beiträgen schon vielleicht erkannt habt, bin ich kein Programmierer, kann also weder absehen, was die Umsetzung meines Vorschlages an Arbeitszeit fressen würde, noch könnte ich ernsthaft bei dieser Umsetzung mithelfen.
Vielleicht bleibts also nur bei einem „Man-müsste-Mal“, aber ich wollte das mal loswerden.

Bin gespannt auf Eure Reaktionen!

Happy Racing!
kollesch.


| neue Message hinzufügen |
| Anfang | Vorherige | Nächste |

Brought to you by Didi

Letzter Satz im Chat:
kili (1:29): Tagesstempelerzwingsbums