| neue Message hinzufügen |

unterschiedliche Abweichungen Calypso 2016-01-10 00:10:58
oft wird man ja so blockiert, dass man einen Zug verliert. Manchmal (oder auch öfter) wird man aber so blockiert, dass man crasht oder in eine Umleitung die mehrere Züge kostet, gedrängt wird. Würde dieses System diese Faktoren auch berücksichtigen können?

Und brauchen wir es denn überhaupt? Ist es nicht so, dass sich der Zufallsfaktor auf lange Sicht gesehen sowieso ausgleicht?

Übrigens: Ich glaube, ein Grund, warum der Zufallsfaktor so ungeliebt ist, ist der, dass eine einzige Situation wo man zu spät dran kommt das komplette Rennen versauen kann. Deshalb spiele ich z. B. viel lieber RE-Rennen, denn da kann man sich nach Zufipech wieder rankämpfen - und kann auch mehr Bauchentscheidungen treffen, z. B. wie stark man das Risiko erhöht wenn man zurückliegt. Denn es gibt da keine Ideallinie die unabhängig von der Rennsituation immer das Optimum ist. (Dein System wäre also auf solche Rennen eh nicht anwendbar. Übrigens auch nicht auf alle anderen Sonderregelrennen die die Deeps nicht können, also Randrennen, Blitzerrennen, X=Y etc.)

Grob gesehen... nobody 2016-01-09 23:54:35
yungjh hjnm hvfrtnhmfrtytgfrrtgh nbht6yjhnm

so, Tastatur wieder sauber...

Also:

Grob gesehen schwebt mir vor, den Zufall insofern aus der Wertung zu nehmen als man nicht dafuer bestraft wird, wenn man zurueckfaellt, weil die Ideallinie besetzt ist, das koennte so funktionieren:

- Man erhaelt einen Minuspunkt, wenn man ungezwungenermassen von seiner Ideallinie abweicht (Züge zum Ziel vor und nach dem Zug gleich, oder sogar ansteigend)
- Man erhält einen Pluspunkt, wenn man einen vorneliegenden Spieler, also mit niedrigerer Züge-zum-Ziel-Zahl blockiert, d.h. seine solche Zahl wird wieder größer

- Der erste kriegt natürlich auch einen Pluspunkt

Das Ganze führt aber dazu, daß man, wenn man "auf seiner jeweiligen Ideallinie" bleibt, keine Minuspunkte sammelt, und wenn man sich vom 5. auf den 3. Platz durch geschicktes Blockieren vorneliegender vorkaempft, kann man sogar das Spiel "gewinnen".

Klingt noch etwas unverstaendlich und bedarf sicher weiterer Überlegungen, aber könnte auch eine Auswertung a la KaroIQ sein...

Voraussetzung wäre wohl allerdings, daß Ulli seinen Algorithmus, der bei der Analyse zum Einsatz kommt, Didi zur Verfügung stellt...

Gruß,

nobody

Neues Wertungssystem nobody 2016-01-09 16:10:28
Ich hab da ein paar Gedanken zu einem neuartigen Wertungssystem, das man mal ausprobieren koennte, es nimmt den Zufall aus der Bewertung weitgehend heraus. Details kommen dann noch. Basieren tut es auf Ullis Algorithmus, die noch benoetigten Zuege ins Ziel vorauszuberechnen.

Weiteres, wenn ich noch mehr drueber nachgedacht und Zeit habe, das hier einzugeben.

Gruss,

nobody

| neue Message hinzufügen |
| Anfang | Vorherige | Nächste |

Brought to you by Didi

Letzter Satz im Chat:
Karowane (5:16): Also ich kann grad auch nicht schlafen. Ich mach mir echt Sorgen um Didi. Warum ist er denn noch nicht dazu gekommen mich zu sperren? Jedenfalls hat mir das ermöglicht, nochmal und möglicherweise abschließend meine Gedanken zum jahrelangen Reizthema darzulegen. Liebe Grüße, Claus.