| neue Message hinzufügen |

ultimate 2012-01-22 00:05:42
Sehe ich auch so

ulli 2012-01-21 23:28:13
Für mich auch!

quabla 2012-01-20 21:30:19
Also ich finde, dass der Modus "so schnell wie möglich CPs einsammel und ab ins Ziel" seine Berechtigung und seinen eigenen Reiz hat. Und der Modus "egal" steht zumindest fuer mich genau dafuer.


Richtungsmodus im Wiki falcristo 2012-01-18 17:34:29
Ich hatte mal den Richtungsmodus im Wiki eingeführt und ganz knapp beschrieben. Da hatte ich mir auch nicht groß Gedanken zu gemacht, weil ich nicht davon ausgegangen war, dass der Probleme machen kann. Ist das denn so richtig im Wiki? Was muss noch dazu?

Richtungsmodus_im_Wiki

Was gilt denn für "Richtungsmodus egal" jetzt? Freie Wahl zwischen klassich und F1 oder so schnell wie möglich CPs einsammeln und ab ins Ziel?

falcristo

quabla 2012-01-05 15:15:35
Ulli gibt Beispiele dafuer wo man mit einer strikten definition, wie sie fuer Bots noetig ist, nicht weiterkommt. Zum Glueck spielen wir hier aber mit Menschen,, die trotzdem in aller Regel in der Lage sind, die Karte richtig zu interpretieren.

Die Beispiele:
Karte 95: fuer einen Bot natuerlich ein Problem, denn es gibt im klassischen Modus tatsaechlich keinen Weg aus dem "Startraum" heraus. Fuer den Menschen ist aber doch sofort klar, dass es gar nicht anders geht, als sich dann ueber diese Regel hinwegzusetzen. Ebenso bei 142.
Das gleiche gilt auch auf Karte 117 mit nicht erlaubtem TC: natuerlich muss man sich da einmalig ueber das Verbot hinwegsetzen, den Rest der Karte aber ohne TC fahren.

Karte 113 (bzw, 121): Ullis Algorithmus zur Rundkurserkennung wird vermutlich erkennen, dass man vom Ziel aus eine Runde fahren kann, die alle CPs beruehrt und wieder zum Start fuehrt. Aber fuer den Menschen ist doch klar erkennbar, dass es sich nicht um einen Rundkurs handelt: das Ziel liegt in einer Sackgasse. Gleiches gilt bzgl. Richtungsmodus auch fuer 117 und 134.

Karte 166 ist glaube ich die einzige, bei der bei ganz strenger Auslegung diskussionsbedarf bestehen koennte: hier koennte man sich auf den Standpunkt stellen, dass man nicht uebers Ziel, sondern nur ueber einen der "nebeneingaenge" in den "Innenraum" fahren darf. Das habe ich aber noch nie gesehen - offenslichtlich ist auf eine solche abwegige Interpretation noch niemand gekommen.

Weitere Beispiele:
Karte 181 ist auch wieder so ein Fall, wo man zwar verkehrt uebers Ziel muss, der Richtungsmodus aber trotzdem eindeutig ist: erst den rechten, dann den linken Kringel.

Ein Problem nur fuer Botrix sind 49 und 56, denn da kann man durch das Ziel hindurchfahren, ohne es zu ueberfahren.

77 und 101 gehen fuer Botrix nur ohne CP, und fuer die Deeps vermutlich nur weil der "falsche" Weg laenger ist als der "richtige". Aber wie es gemeint ist mit dem Richtungsmodus ist doch auch hier klar, oder?

hasi 2012-01-04 22:54:17
Quabla, einfach nochmal ullis Post lesen. Er gibt schoene Beispiele verbunden mit dem Wunsch nach einer klaren Definition!

Widerspruch! quabla 2012-01-04 18:32:20
Die Grauzone ist beseitigt, seit es den Richtungsmodus gibt.
VORHER gabe es eine Unklarheit:
Sowohl ulli (und damit auch die Deeps), als auch ich, als auch einige andere sahen das was jetzt "Richtungsmodus egal" heisst als sinnvolle und richtige Fahrvariante bei eingeschalteten CPs an: ohne Beachtung der Richtung blindlings CPs einsammeln.
Eine andere Fraktion wollte lieber dass so gefahren wird, wie es jetzt der Richtungsmodus vorgibt.
Das wurde dann von Didi als vom Ersteller des Spiels einstellbarer Richtungmodus (der nicht technisch erzwungen wird) umgesetzt.
Seitdem ist alles klar, und die Grauzonen sind verschwunden, sie bleibt nicht weiterhin und die Regeln sind auf Rundkursen klar.

hasi 2012-01-04 15:28:00
Lieber quabla und ulli,

vielen Dank für die Einblicke in die Details der Bots. Wie sich zeigt, haben Leute, die Codes entwerfen, auch so ihre lieben Problemchen mit den nicht eindeutigen Regeln.

Da es hier aber vor allem menschelt und die Mehrheit dieser Spezies gerne interpretiert bzw. darüber dikutiert, bleibt es wohl auch weiterhin bei der Grauzone. Nun ja: Deshalb gibt's beim Fußball ja auch keinen Chip im Ball. Dann könnte man ja gar nicht mehr über Wembley-Tore und so diskutieren...

Gruss,
hasi

ulli 2012-01-02 10:48:00
Ja, der Richtungsmodus ...

bei der Programmierung der Bots hat das echt die größten Probleme gemacht, weil nicht exakt definiert (und übrigens mit der Zeit der Mode unterworfen, wie quabla das schön beschrieben hat). Die Deeps interpretieren den Richtungsmodus abhängig von der Frage ob es ein Rundkurs ist oder nicht. (Wobei selbst diese Frage ein Einzelfällen nicht einfach zu beantworten ist (z.B. Karten 113, 166).

Bei Rundkursen gilt:
Klassisch bzw. Formel1: so wie man das erwartet, ein umkehren mittendrin wird vermieden, auch wenn es schneller ist. (Ich hatte da mal eine Umfrage gestartet und die Mehrheit war der Meinung, dass umkehren ein Regelverstoß ist, obwohl ich nicht dieser Meinung bin. Wenn jemand durch mühseliges Abzählen herausfindet, dass Umkehren schneller ist, sollte er dafür belohnt und nicht bestraft werden. Die jetzige Regel kommt denen entgegen, die keine Lust zum Nachzählen haben. Wenn man ein Umkehren nicht haben möchte sollte der Kartendesigner die Checkpoints geeignet setzen).

Rundkurs mit Egal: Alle Checkpoints einsammeln, egal wie inkl. umkehren.

Kein Rundkurs: Richtungsoption wird ignoriert und immer wie Egal gefahren. Insbesondere bei Formel1 wird nicht erst krampfhaft versucht erst das Ziel zu erreichen, bevor die anderen Checkpoints abgefahren werden. Ich hab so ein paar Spiele, bei denen das offenbar erwartet wird. Das ist aber eine solche Spezialregel, dass die per Titel oder Bordfunk vereinbart werden sollte (und die Bots werden sie dann nicht verstehen).

Anders sieht das aus wenn Checkpoints ausgeschaltet werden. Rundkurse ohne Checkpoints im Formel1 Modus sind z.B. überhaupt nicht fahrbar. Aber weitere Details erspare ich euch.

Man bekommt vielleicht einen Eindruck, dass das ganze alles andere als trivial ist, und ich wäre für eine formale Definition dankbar, die nicht in vielen, sondern in allen Fällen klappt. (z.B. würde mich interessiern wie man eigentlich Karte 95 im Klassik Modus spielen soll).



ultimate 2011-12-31 15:02:31
Das Botrix außen und die Deeps innen fahren könnte auch schlicht und ergreifend daran liegen, dass beide Routen gleich schnell sind und die Programmierungen einfach nur unterschiedliche Prioritäten haben... (oder vielleicht jemand im Weg für die Perfekte Route stand...)

Nanana, zum beenden isses viel zu frueh ;-) quabla 2011-12-30 23:37:19
Fuer "die Bots" kann ich nicht sprechen, bloss fuer Botrix, und die ist deutlich weniger ausgefeilt als die Deeps:
Botrix kann nur "klassisch", also ohne TC und Richtung "klassisch". Da bin ich dann allerdings ziemlich sicher, dass immer der perfekte Weg gefunden wird.
(TC geht im Prinzip auch, aber mit bug der zu schlechtem Weg bei ZZZ>0 fuehrt).

Wie der Richtungsmodus interpretiert wird, ist einklich ziemlich einfach, naemlich genau so wie ich es auch schonmal hier in diesem thread gepostet habe:
wenn das Ziel "links vom Start" ist*, dann darf man nur von "links" aus uebers Ziel fahren (und das kann man natuerlich in alle Himmelsrichtungen durchkonjugieren).
Der Rest hat mit Richtungsmodus nix zu tun. Nix aussenrum oder so. beim Rest wird einfach der kuezeste Weg gesucht. Ob eine "Abkuerzung" eine ist, oder nicht, ist da voellig freigestellt. Und so soll es doch auch fuer die menschliche Spieler sein. Ist ja nicht so, als ob die Bots hier die Regeln vorgeben, ondern die sind auf das angepasst, was als Regeln allgemein akzeptiert ist.

Ich habs grad ausprobiert: die Deeps interpretieren den Richtungsmodus genau so wie ich es weiter unten definiert habe:
F1 wird befolgt und bei "egal" werden unter totaler missachtung aller Richtungen blindlings CPS gesammelt:
F1
egal
Und dabei mal ein Kompliment an ulli fuer die perfekte Umsetzung!


* "Ziel links vom Start heisst fuer Botrix:
man kann mit einem Zug mit maximalem Vektor (+/-20|+/-20) von einem Startplaty aus ohne crash ein Zielfeld  erreichen.

hasi 2011-12-30 20:28:06
Quabla,

1: Ich rede schon lange nicht mehr ueber Karoheinzi und seine Kehrtwende.

2: Mir geht es nicht um "Richtungsmodus", sondern um Rennen mit weggelassenene CPs. Sorry, wenn ich den falschen Thread benutzt habe. ich dachte du haettest ihn fuer diese Diskussion eroeffnet.

3: Bei GID=63950 gab es keine Vereinbarung fuer einen kurzen Weg von Ziel A zu Ziel B, nur hab ich das zuerst falsch verstanden (und du glaub ich grad auch). Es war gemeint das jeder nach der vollen Runde in das jeweils andere Ziel fahren sol von dem aus er gestartet ist.

4: Nun zu meiner Frage wegen reckes Route. Wenn ich mit Bots spiele, moechte ich fair spielen, d.h. Bot und Mensch sollten anfangs gleiche Chancen haben zu gewinnen. Wie fuktioniert nun so ein Algorithmus? Er sucht den kuerzesten Weg ins Ziel. Und der ist nun mal bei einem Rennen ohne CPs "rumdrehen und reinfahren" a al Karoheinzi.
Das macht keinen Spass und die Bots "wissen" das, d.h. es gibt offensichtlich eine Anweisung, die dieses unterbindet. Nun weiss ich nicht wie diese Anweisung genau aussieht: Es koennte sein, dass es sowas ist wie : "Fahrt ganz aussen rum, wenn keine CPs da sind.". Deshalb waere reckes Route eine uneralubte Abkuerzung, die die Chancengleichheit Mensch gegen Maschine nicht gewaehrleisten wuerde.

Ich fahre grade Karte 184 mit CPs gegen DeepPink und DeepGray. beide nehmen reckes Route!!! Botrix hat (ohne CPs) dagegen die Aussenroute gewaehlt, vielleicht weil sie intelligenter ist und die Aussenbahn einfach schneller ist, vielleicht aber auch weil es eben diese Anweisung gibt, die sie lehrt, dass sie ohne CPs ganz aussen rum muss. Woher soll ich das wissen? Daher meine Nachfrage wegen reckes Route - rein aus Interesse.

Aber in der Tat wird das ganze jetzt sehr theoretisch und fuehrt weit weg von dem worueber ich eigentlich Konsens mit allen erreichen wollte (und auch habe - soweit ich das sehe): Dass es undefinierte Spielsituationen geben kann, wo nicht klar ist welches Handeln "richtig" ist. Darum ging es mir eigentlich mal...

Und deswegen koennen wir Diskussion nun gerne hier beenden.

noch eins quabla 2011-12-30 18:27:43
der Umdrehweg von karoheinzi waere auch MIT CPs gegen die Regeln gewesen. Dann waere er zwar nicht erster geworden, hatte aber durch "Opferung" eines Zuges dem gesamten Gedraengel entfliehen koennen und einen recht sicheren 2. Platz nach ahuse fahren koennen.

quabla 2011-12-30 18:26:03
hasi, du willst es unbedingt immer wieder kompizierter machen als es ist, oder? selbstverstaendlich ist reckes route regelkonform. Der Richtungsmodus sagt dir einfach nur, in welche Richtung der Rundkurs zu fahren ist. Abkuerzungen oder alternative Wege im Streckenverlauf haben doch damit gar nichts zu tun.

Und der Nuerburgring war ueberhaupt kein bloedes Beispiel von Dir. Das ist einfach die gleiche Situation wie  auf Karte 184: ein Rundkurs mit 2 Start/Ziel-Linien. Selbstverstaendlich ist dort die Runde zu fahren, wenn nicht (wie ihr es ja im Bordfunkt getan habt) etwas anderes vereinbart wird.

hasi 2011-12-30 17:04:08
Dass umdrehen und ins Ziel fahren bloed ist, bezweifelt sowieso niemand. Aber es ist die konsequente Fortsetzung des "ins andere Ziel fahren" und wie gesagt kam mir dabei die (zugegeben) eher philosophische Frage: Wo ist die Grenze?

In den Titel schreiben? Ja, aber Botrix sucht ihre Bahnen aus ohne vorher zu fragen...
Absprechen: Haben wir ja versucht, sind aber im Bordfunk gescheitert, bevor die erste Kurve kam.

Interessant bleibt die Frage ob reckes Route regelonform war. Wenn man sagt was die Bots machen ist richtig, dann ja offensichtlich nicht...

ultimate 2011-12-30 16:40:56
Es ist doch was anderes

- eine "kleinere" oder "andere Runde" zu fahren (wenn verabredet oder nicht klar festgelegt)
als
- einfach umzudrehen und direkt ins Ziel zu fahren (mit 2 Zügen oder ähnlich wenigen)
...

Das ist es was ich meinte...

Außerdem sollte hier meines Erachtens wieder das greifen was Madeleine gesagt hat:
Entweder
- in den Titel schreiben
oder
- mit allen absprechen
und
- bei Bots im Spiel einfach bleiben lassen, weil die eh nicht mitmachen

hasi 2011-12-30 16:27:36
Also wenn ich mir den Bordfunk zu GID=63950 nochmal angucke, dann sieht es so aus als hätten zumindest jonagute, recke und greesu ähnliche Gedanken gehabt wie ich. Vielleicht bin ich ja doch nicht so bescheuert...

011-09-28 01:07:29 jonagute: "iwe ist es denn ohne die CPs? Muss ich die große Runde fahren, oder kann ich auch die nächste rechts abbiegen und nur die halbe Runde fahren?"
2011-09-28 20:24:53 hasi: "gute Frage. koennte ich dann nicht auch einfach umdrehen?"
2011-09-30 02:42:59 greesu: "was haltet ihr davon, dass jeder in das Ziel fährt, von dem er NICHT gestartet ist?"
2011-09-30 07:36:50 recke: "Können wir so machen. Bei Botrix sieht es aber so aus, als wollte sie die große Runde fahren"
2011-10-01 14:49:14        hasi: "also was ist jetzt? Bin ich der einzige, der ins andere Ziel faehrt? Naechstes Mal muessen wir bei dieser Bahn vorher besprechen, wie die Regeln ohne CPs sind. So ist es zu verwirrend."
2011-10-01 14:53:34        Stickerle: "Für mich ok mit dem anderen Ziel."
2011-10-01 23:02:59 mAvErICk: "dito"
2011-10-02 10:45:07 hasi: "Also ich hab jetzt schon gebremst und fahr oben rum. Ihr koennt mich ja "ausser Konkurrenz" betrachten. Sorry fuer die Konfusion."

hasi 2011-12-30 16:19:56
> Da die liebe Botrix aber nunmal keine CPs kann, wird es die auch weiterhin geben...

Genau: Deshalb will/wollte ich ja auch drueber diskutieren...


> Und du kannst mir nicht weiß machen, dass du nach über 1 Jahr noch nicht wusstest, dass man bei Rennen ohne CPs auf bestimmten Strecken nach wenigen Zügen einfach ins Ziel fahren kann und das Rennen damit für einen selbst beendet ist?!?! Sowas passiert einem ein/zwei mal am Anfang und dann normaler Weise nicht wieder...

Doch, das musst du mir glauben. Ich bin anfangs fast nur normale Bahnen (d.h. mit CPs) gefahren und da ich anfangs auch fast nie im Chat war, war ich auch bei den Auto-Botrix-Spielen nicht dabei. Ich kann dir sogar noch genau sagen wann bei mir das Gruebeln so richtig los ging: Am 28.9.11. Da war ich auf Map 184 bei diesem Spiel (GID=63950) ploetzlich verwirrt vor allem wegen des Bordfunks (ins "andere" Ziel soll ich fahren ?!?!). Vielleicht war ich bescheuert oder stand damals massiv aufm Schlauch aber seitdem bin ich vorsichtig geworden und denke dreimal ueber jede eventuell dehnbare Regel nach.

Da bist du noch dazwischen gerutscht... ultimate 2011-12-30 14:40:19
> Ich wollte auch nicht ueber den "Richtungsmodus" diskutieren, sondern ueber Rennen mit weggelassenen CPs.

Da die liebe Botrix aber nunmal keine CPs kann, wird es die auch weiterhin geben...

Und du kannst mir nicht weiß machen, dass du nach über 1 Jahr noch nicht wusstest, dass man bei Rennen ohne CPs auf bestimmten Strecken nach wenigen Zügen einfach ins Ziel fahren kann und das Rennen damit für einen selbst beendet ist?!?! Sowas passiert einem ein/zwei mal am Anfang und dann normaler Weise nicht wieder...

ultimate 2011-12-30 14:34:50
Ich kann Madeleine nur zustimmen:

Im Vordergrund sollte der Spaß & die Sportlichkeit stehen

... und dazu gehört nunmal auch faires verhalten. Natürlich kann es immer mal vorkommen, dass man den Richtungsmodus, Bordfunkt oder Spieletitel überliest, aber auch wenn es erst ein paar Züge später ist, ist es nie zu spät sich zu entschuldigen oder noch die Richtung zu wechseln... (ist mir auch schon passiert!)
Es gibt viele Spiele, wo Spieler in die "falsche" Richtung losgefahren sind und dann trotz des entstehenden Nachteils noch gewendet haben (Spiel 55029 ist nur ein Beispiel, und gitarrenteufel wurde sogar noch Zweiter...)

Und wie Madeleine und quabla auch richtig bemerkten, ist es die Historie, die den Richtungsmodus & den Einladeraum hat entstehen lassen. Auch wenn ich hier nicht zu den "Ältesten" gehöre bin ich schon lange genug dabei um die Einführung dieser beiden Sachen mitbekommen zu haben und lass dir gesagt sein hasi: Es hat die Sache verbessert!
Ich selber bin früher auch nach dem Motto "keine CPs -> vom Ziel Weg", "CPs -> ich fahr wie ich will" gefahren und habe mir auch ab und zu Kommentare anhören müssen... Ich finde die Option des Richtungsmodus macht es einfach verständlich, was sich der Spielersteller gedacht hat. Da das aber nicht immer reicht, gibt es auch noch den Einladeraum der zusätzlichen Quatsch ermöglicht und Frustration bei Spielersteller und Mitspielern minimiert! Z.B. gerade auf Karten wo Mehrrunden-Rennen mögich sind (9er-Ei, Kaninchenbau, ...) ist es nämlich sonst echt nervig, wenn sich Leute nicht an Vereinbarungen halten...

Achja, und eins noch zu guter Letzt:

Niemand nimmt es einem Neuling übel, wenn er was das Einhalten der Regeln angeht etwas Startschwierigkeiten hat und mal in die falsche Richtung losfährt... Nach kurzer Zeit hat sich bisher jedoch (fast) jeder daran gewöhnen können!

hasi 2011-12-30 14:25:39
> Bis auf wenige Ausnahmen klappt das ja auch ganz gut.

Genau, falcristo. Und nur um diese wenigen, ging es...

hasi 2011-12-30 14:23:41
Also Madeleine,
ich bin begeistert (und etwas ueberrascht), dass du in fast allen Punkten mit mir uebereinstimmst. Nur deine Schlussfolgerungen sind etwas anders, aber damit kann ich leben. Hier noch ein paar Kommentare:

> hasi, Du willst mir doch nicht ernsthaft weismachen, dass Du zu dusselig bist

Nein, will ich nicht. Es geht gar nicht um mich.


> Was Du in die Diskussion zu bringen versuchst, hat nichts mit dem Richtungsmodus zu tun, sondern mit dem späteren Streckenverlauf

Stimmt. Ich wollte auch nicht ueber den "Richtungsmodus" diskutieren, sondern ueber Rennen mit weggelassenen CPs.


> Wenn es nun gelegentlich das eine oder andere Spiel gibt, das mit unklaren Vorgaben gestartet wurde, und wo deswegen das Rennen einen unzufriedenstellenden Verlauf nimmt, dann hast Du eigentlich nur eine Möglichkeit:
Es zu Ende zu fahren, und daraus für die Zukunft zu lernen.

OK. Kann man machen. Der Punkt ist, dass es eben diese unklare Rennen gibt. Und ich bin froh, dass du mir in diesem wichtigen Punkt zustimmst. Hier wollte ich halt einfach dafuer sorgen, dass es - dank eindeutiger und wenig "interpretierbarer" Regeln - so wenig wie moeglich Rennen dieser Art gibt. Aber ich sehe ein, dass wir MITEINANDER spielen und einfach fuer die Zukunft aus missglueckten Kursen lernen koennen.


Was den Rest deines langen Beutrags angeht, stimme ich praktisch in allem zu.

Nochmal: Ich fahre auch immer gern die volle Runde, weil auch mir nur das Spass macht. Nur will ich nicht ploetzlich am Pranger stehen, obwohl ich gar nix Boeses im Sinn hatte und wuensche mir auch, dass man mit Anderen milder umgeht, die vielleicht die eine oder andere Situation anders bewerten (oder noch denken was technisch moeglich ist, ist auch erlaubt).

Und nun: Zurück zur Verteidigung meiner Führung im !KaroIQ! !!!

Madeleine 2011-12-30 13:00:19
hasi, Du willst mir doch nicht ernsthaft weismachen, dass Du zu dusselig bist, bei "weg vom Ziel" auf dem Startplatz den Hintern zur Ziellinie zu drehen und dann loszufahren?

Also, noch mal für Doofe, wenn Richtungsmodus auf "erst weg vom Ziel" steht:
Wenn das Ziel links neben dem Start ist, fährste nach rechts.
Wenn das Ziel rechts neben dem Start ist, fährste nach links.
Wenn das Ziel unter dem Start ist, fährste nach oben.
Wenn das Ziel über dem Start ist, fährste nach unten.

Beim Formel-1-Modus ist es noch einfacher: Erst übers Ziel fahren.

Und damit meinte ich nicht, nur beim ersten Zug, und dann umdrehen. Warum das in der echten Formel 1 nicht getan wird? Weil die Fahrer dann doch nicht SO lebensmüde sind.

Damit meinte ich auch nicht, was der Angeprangerte nämlich tat, einfach seitwärts zu fahren, weil's nämlich technisch nicht möglich war (da CPs aus) vom Start direkt aufs Ziel zu fahren.
Klar, es kann schon mal vorkommen, dass man beim Start so geblockt wird, dass man nur seitwärts *kann*, aber die Anzahl der entsprechenden Strecken ist übersichtlich, und diese Strecken lassen einen 2-Züge-Sieg ohnehin nicht zu. Der Angeprangerte war jedenfalls *nicht* geblockt worden, das ist auf der entsprechenden Karte, mit nur je 2 nebeneinanderliegenden Startplätzen, auch kaum möglich.

(Ja, es gibt ein paar Karten, auf denen der Richtungsmodus wenig Sinnn ergibt, z.B. das Stundenglass oder Möbius, oder die Karten, wo das Ziel gar nicht neben dem Start liegt. Das ist hier aber nicht der Punkt - der Richtungsmodus bezieht sich primär auf Karten mit einer Startreihe direkt neben dem Ziel, welches man von einer Seite über Startfelder anfahren kann, und von der anderen Seite nicht.)


Was Du in die Diskussion zu bringen versuchst, hat nichts mit dem Richtungsmodus zu tun, sondern mit dem späteren Streckenverlauf, und das hat mit dem, weswegen da jetzt wieder einer am Pranger steht, GAR NICHTS zu tun.
Latürnich gibt's die eine oder andere Karte mit mehreren alternativen Strecken, die man fahren kann, und nicht immer geben die CPs vor, wo langgefahren werden soll - meistens ist das auch Absicht, um eben kreative Renn-Modi zu ermöglichen. Klar, auf manch einer Karte gibt es eine Abkürzung - die aber dummerweise meist nur für einen abkürzt, und die anderen crashen. Da gehst Du eben ein Risiko ein, wenn Du in die Engstelle fährst anstatt außenherum - das nennt man Taktik.

Wenn es nun gelegentlich das eine oder andere Spiel gibt, das mit unklaren Vorgaben gestartet wurde, und wo deswegen das Rennen einen unzufriedenstellenden Verlauf nimmt, dann hast Du eigentlich nur eine Möglichkeit:
Es zu Ende zu fahren, und daraus für die Zukunft zu lernen.

Zum Beispiel könnte man lernen, Rennen mit komischen Einstellungen so zu benamsen, dass die beabsichtigte Fahrweise aus dem Titel ersichtlich ist (siehe auch Einladeraum im Wiki).
Man könnte aus dem Bordfunk des misglückten Spiels lernen, welche Spieler für komische Rennmodi nichts übrig haben.
Und man könnte gleich ein neues Spiel mit den anderen Leuten starten, mit klarem Titel und der Hoffnung auf ein neues, lustiges Rennen, das ungewöhnliche Muster in die Karolandschaft malt.
Man kann also aus Botrix-Rennen auch eine ganze Menge lernen

Ultimates Karo-Ei ist so ein Beispiel: Es ist reine Vereinbarungssache, ob die Spieler nach jedem CP ein Ziel anfahren und damit 9 ganze Runden drehen, oder lieber eine Zickzacklinie durch alle CPs nehmen und dann erst das Ziel in Angriff nehmen. Das ist eine der Gelegenheiten, wo man den Rennmodus besser in den Titel schreibt, für die ganzen Schnellzieher!


Und hier kommt erst recht das zum Tragen, was ich gestern bereits im Chat sagte:
Praktisch alle Einstellungen (außer CPs an/aus) sind "Vereinbarungen" zwischen denen, die am Rennen teilnehmen. Wenn sie Dir nicht passen, schreib's in den Bordfunk und steig aus. Wenn Du dann aber nicht aussteigst, sondern Dir nur einen schnellen Sieg reinholst, dann sorgst Du dafür, dass Deine Mitspieler nicht mehr mit Dir spielen wollen.

Dieses Spiel ist nämlich ein Gesellschaftsspiel. Das Spiel an sich (was gestern im Chat "das System" genannt wurde) mag es Dir erlauben, die allgemein anerkannten Vereinbarungen zu ignorieren, aber "das System" ist nicht derjenige, der Spiele erstellt und Leute dazu einlädt. Nein, die Einladenden sind diejenigen, die man mit ignoranter Fahrweise durchaus vergrätzen kann. Seine Fahrkünste messen will man nur mit denjenigen, die auch dann gut sind, wenn sie fair fahren, bzw. mit jenen, die auch fair verlieren können.

falcristo 2011-12-30 00:45:41
Naja, ich finde, dass gesunder Menschenverstand und ordentlicher Sportsgeist dafür sorgen, dass man nicht nach einem Zug umdreht und ins Ziel fährt und dass man bei 184 und Nürburgring eine "ganz normale Runde" um die Strecke fährt.
Bis auf wenige Ausnahmen klappt das ja auch ganz gut.

hasi 2011-12-29 22:49:31
Nuerburgring war ein super-daemliches Beispiel wegen der Boxengasse, die erneut Komplikationen mit sich bringt.
Sagen wir stattdessen lieber "wie Map Nr. 1".

Uebergins wuerde ich mal gerne wissen wie bei der echten Formel 1 die Regeln sind. Koennte ja auch ein Schlaumeier drauf kommen umzudrehen und von der anderen Seite uebers Ziel zu fahren. Bei den vielen Millionen die da im Spiel sind haben sie bestimmt 100 Anwaelte darauf angesetzt eine schlupflochfreie Formulierung zu finden.

| neue Message hinzufügen |
| Anfang | Vorherige | Nächste |

Brought to you by Didi

Letzter Satz im Chat:
Botrix (0:50): Ja, ganz bestimmt approve