| neue Message hinzufügen |

Mippi 2008-02-01 12:45:06
@ greenie: Ich muss dir leider etwas widersprechen. Unter Spielregeln steht klipp und klar wie das Spiel funktioniert. Wenn man dann aber ins Detail will oder Fragen hat, dann finde ich die "Navi-Leiste" mit den 5 FETT markierten, wichtigen Menüpunkten doch sehr ins Auge stechend. Und zwei von diesen sind Foren (zum Fragen stellen) und KaroWiki (zum nachlesen).

Ich denke man sollte aus einem kleinen Spiel nicht mehr machen als es ist. Wer's spielen möchte und dennoch Fragen hat, der kann kurz nachfrage und das dir hier im Forum geholfen wird, das kannst du ja nicht abstreiten.

Und nu aber viel Spaß beim spielen!

Madeleine 2008-02-01 10:42:20
Also, fetter als fett kann man so Dinger wie "Karowiki" doch eigentlich nicht schreiben, oder? Aber das ist wahrscheinlich ähnlich wie das Handbuch zum neuen Handy gar nicht erst auszupacken, man will ja gleich losspielen ... geht ja bestimmt alles intuitiv!

An der FAQ wird noch gearbeitet, die soll später aus dem Wiki auf die FAQ-Seite exportiert werden ...

greenie 2008-02-01 04:12:05
Hallo,

@madeleine:
jaja ich weiss , aber mit dem Suchen ist das so eine Sache, mit den richtigen Stichworten kein Problem, aber dann kennt man meist auch schon die Antwort. Bei "Zug zuviel" habe ich jedenfalls kein für mich brauchbares Ergebnis gefunden.

Da ich sehr neu hier bin, aber noch ein Wort zu dem ersten Eindruck bei Karopaier:
Weder unter dem Nenüpunkt Spielregeln noch unter dem Punkt FAQ findet man Anfänger/Erstlingsgeeignetes Material um das Spiel zu verstehen, und bis zur KaroWiki kommt man bei seinen ersten Besuchen eigentlich gar nicht weil man ja spielen will.  Die Fragen an Quasimodo sind da schon viel besser, gehören meiner Meinung nach aber auf die Startseite von Karopapier, weil sie nur da von Neulingen auch gefunden werden.

schöne grüsse joerg

Incognitinchen 2008-01-29 08:48:00
*knicksmacht* dankeschön... das mit dem Ziel-Zug etc. wird bei Gelegenheit ergänzt (falls nicht ein anderer früher Zeit findet...) -


Mal ne kleine, themenunabhängige Bitte @ Jody: kannst Du mal Deinen Ton ein bisschen mäßigen? Man muss nicht immer provokativ bis zum Anschlag sein, Karo hat bisher eigentlich immer auf nette Weise funktioniert...

zucker 2008-01-28 19:08:28
Also Tinchens seite ließt sich hervorragend selbst noch garnicht entdeckt! Vielleicht macht es sinn, diese seite auf die FAQ seite hier zu kopieren und immerwieder auftauchende fragen mit dort reinzuhämmern. Dann sollte sie aber Tinchen weiterschreiben... Liest sich einfach ganz gut :)

Wobei es eigentlich missverständnisse sind, die bei den meisten auftreten, wie z.bsp mit den 2-Zug-ins-Ziel oder Checkpoint sache

alkso ich wär stricktens dafür, diese Seite dort hinzuhauen


Madeleine 2008-01-28 13:26:38
Also, Tinchen liest schon lange im Forum mit und hat durchaus die eine oder andere Frage dieser Art "live" gesehen, auch im Chat.

Hast ja recht. Entschuldigung ... Jody 2008-01-28 12:53:07
... Tinchen, aber in der Zeit habe ich die Wiki-Veränderungen nicht angesehen. Trotzdem: FAQs, bei denen sich der gleiche Autor Fragen und Antworten ausdenkt, sind manchmal doch recht seltsam. Siehe z.B. die FAQ von DrMcNinja.com. Und meiner Meinung nach ist es momentan eher Kurzanleitung als FAQ.

Stimmt nicht! Madeleine 2008-01-28 10:16:26
Tinchen war schon fleißig: Fragen an Quasimodo im Wiki

noch 'ne Antwort Jody 2008-01-28 09:56:23
Am sinnvollsten wäre es sicher, eine FAQ-Seite in der Karowiki zu erstellen, in die Du Deine Fragen reinschreibst. Bisher sind nämlich die "Alten" zu faul / unkreativ, sich Fragen auszudenken, und die "Neuen" fragen eher selten in der Öffentlichkeit. Aber wenn z.B. Du Deine Fragen in die Wiki stellst, wird sich sicher schnell jemand finden, der sie beantwortet - und dann müssen Andere nicht lange suchen, oder immer wieder die gleichen Fragen stellen.

Madeleine 2008-01-27 15:11:36
Alternativ kannst Du auch das Forum durchsuchen, genau diese Frage wurde nämlich schon etliche Male gestellt.

Der Bot scheint deswegen einen Zug zuviel zu haben, weil die Bewegung vom Zielpunkt auf den Parc Fermé oben links ebenfalls als eigener Zug gezählt wird. In dem Moment, wo Du über's Ziel fährst, werden Dir also ZWEI Züge angerechnet.

noch neFrage greenie 2008-01-27 14:53:02
Hallo,
und schon wieder eine Frage, ich hoffe ich nerve Euch nicht.
1. Ist es sinnvoller die Fragen immer hier anzuhängen oder besser einen neuen Beitrag?

2. In diesem Spiel
http://www.karopapier.de/showmap.php?GID=24423
hat DeepGray einen Zug mehr gemacht, sonst denke ich, hätte ich gewonnen. Wie kann er 54 Züge, ich aber nur 52 Züge haben? Ist das ein Denkfehler von mir oder was ist da passiert?

grüsse joerg

genau. quabla 2008-01-23 16:13:15
Ich gebe mir muehe, jeden Tag mal bei Botrix vorbeizuschauen, aber immer klappt das nicht...

Was du lernen kannst, ist, dass Botrix keine Checkpoints kapiert. Sie sieht sie sozusagen nicht, sie kann also auf Karten, wo die Checkpoints wichtig sind, um den Streckenverlauf festzulegen nicht fahren, und tut das dann auch nicht.

Auf Rundkursen ist das egal, da sind die CPs ja eh ueberfluessig.

Madeleine 2008-01-23 09:59:52
Scheffe von Botrix ist quabla, und die beiden Deeps gehören Ulli, soweit ich weiß. Wenn's ein paar Tage am Stück dauert, kannste das Feature "Mail an Mitspieler" für eine freundliche Anfrage benutzen, schätze ich :)

Und zucker 2008-01-23 08:21:14
Mir uns allen einen Kaffee zubereiten


Warten... RealMurphy 2008-01-23 06:16:00
.. bis der Sklaventreiber wach wird und den Sklaven wieder auf die Reise schickt.

Neue Frage! greenie 2008-01-23 02:52:29
Hallo, sorry gerade zu schnell Enter gedrückt.
Also mal wieder Danke für Eure Antworten. Speziell an quabla der kurz die Vorteile zusammen gefasst hat. Ich wollte allerdings keine Diskussion wiederbeleben die hier sicher schon x-mal geführt wurde.

So nun zur neuen Frage:
ich hoffe url einfügen klappt diesmal, leider bietet dieses Forum ja keine Vorschau.
http://www.karopapier.de/showmap.php?GID=24068&pixel=10&karoborder=1

Was kann ich machen wenn ein Bot nicht zieht?

grüsse joerg

Lloyd 2008-01-19 19:34:29
Huch...hallo ihr Lieben...diskutieren ist ja (hoffentlich) sinnvoll, aber wir wollen doch nicht persönlich beleidigend werden, wenn es sich vermeiden lässt...

Kannst Du das beweisen? Jody 2008-01-19 19:10:06
Quabla, wenn ich es nicht besser wüsste, müsste ich nach dieser Antwort an Deiner Intelligenz zweifeln. Aber ich bin mir sicher, du hast einfach nur nicht aufmerksam genug gelesen.

Grob gesehen kann man alle Strecken in drei Kategorien aufteilen ("grob" weil es nicht bei allen Strecken eindeutig geht):
- die Rundkurse. Rundkurse sind die "klassischen" Rennstrecken, auf denen man problemlos mehrere Runden fahren kann, damit das Publikum auch etwas vom Rennen hat. Hier liegen die Startplätze normalerweise direkt an der Ziellinie, und es gibt in der Regel auch nur einen Weg, auf dem man die Runde fahren kann (eher selten gibt es Alternativstrecken, aber auch nur wenige und nur für einen kürzeren Streckenabschnitt). Es gibt aber immer zwei mögliche Richtungen.
- die offenen Strecken. Auch hier gibt es in der Regel nur einen Weg;, allerdings sind Startplätze und Ziellinie räumlich voneinander getrennt. Da es auf diesen Strecken nicht ganz einfach ist, in die andere Richtung zu fahren wie de Rest, sind sie für diese Diskussion uninteressant.
- die Checkpoint-Strecken. Hier ist die einzige Bedingung, alle Checkpoints angefahren zu haben, bevor man ins Ziel fährt. Dadurch bieten die Strecken oft eine Vielzahl von verschiedenen Routen. Wer sich bei Checkpoint-Strecken darüber aufregt, dass jemand in eine "falsche" Richtung fährt, hat den Sinn dieser Strecken nicht verstanden.

Bei der Beschreibung meines Vorschlages habe ich darauf geachtet, deutlich zu machen, dass es sich hierbei nur um eine Option handelt. Das bedeutet, dass der Spielersteller die Wahl hat, ob er alle Fahrer in eine Richtung zwingen will. Dass dies bei offenen Strecken keinen Sinn ergibt, und bei Checkpoint-Strecken den Charakter der Streecke verändert, d.h. sie in eine offene Strecke verwandelt, sollte dem Spielersteller dabei klar sein. - Nebenbei: das ist der Grund, warum ich mich dagegen aussprechen würde, "der Reihe nach" nicht als Standardoption zu setzen.

Ich wiederhole mich zwar nur ungern, aber ich kann mir gut vorstellen, wie interessant es sein kann, eine Checkpoint-Strece "der Eihe nach" zu fahren - eben weil sich der Charakter der Strecke dadurch ändert.

Die von Dir genannten Strecken sind alles Checkpointrennen - bis auf zwei Ausnahmen:
- Strecke 88 wäre ohne Checkpoints eine offene Strecke mit einer Alternativroute. Mit Checkpoints ist sie irgendwo zwischen offener und Checkpoint-Strecke. Allerdings ändert es die Strecke meiner Meinung nach nicht besonders, wenn alle in die gleiche Richtung fahren müssen.
-Strecke 116 hätte eine offene Strecke werden können, wenn es möglich wäre, auf zwei Ebenen zu bauen. Möglicherweise war sie auch als offene Strecke gedacht. So ist es allerdings möglich, dass man auch andere Wege fahren kann, und das auch, wenn man die Checkpoints der Reihe nach abfahren muss.

Somit ist Dein Kommentar insofern sinnlos, als dass er sich auf die falschen Strecken bezieht.


Was Dein "weiteres Statement" angeht, bin ich prinzipiell ganz Deiner Meinung. Nur hilft "einfach Checkpoints ausstellen" eben auch nicht immer. Ansonsten würde ich auch sagen, der Spielersteller hatte die Wahl. Doch auf vielen Rundkursen mögen die Checkpoints unnötig sein, auf anderen, wie z.B. Strecke 65 sind sie aber zwingend notwendig.

es gibt keine technische loesung quabla 2008-01-18 23:12:39
ist genau wie mit dem taktischen crashen. Da wird ja gluecklicherweise die inzwischen eingebaute Regelfestlegung in den allermeisten Faellen beachtet.
Fuer das Andersrumproblem sehe ich aber keine einfache Loesung.
Checkpoints der nummer nach abfahren klappt aufdoch so einigen karten nicht, bzw wuerde den Charakter der Karten total auf den Kopf stellen:
Karte 38, 83, 88, 92, 93, 94, 95, 96, 98, 102, 108, 114, 116, 117, 118, 121, 124,126,126,127,128,132,134,135.

Technische Loesungen die das problem auf vielen Karten beseitigen koennten waeren:
a) Gras zwischen start und Ziel pflanzen. Macht das andersrum fahren ganz unmoeglich.
b) checkpoints aus den Karten wo sie nicht noetig sind einfach wieder rauswerfen. Bringt zwar die sofort-ins-ziel-fahrer wieder in Aktion, aber die zu ignorieren faellt mir nicht schwer.


noch ein statement: zwar stehe ich tatsaechlich auf dem Standpunkt, dass wer die checkpoints unnoetigerweise eingeschaltet laesst, damit das andersrumfahren eigentlich erlaubt hat, aber ich sehe durchaus die damit verbundene problematik und fahre nur selten andersrum - meist dann wenn's viele tun, und es mir zu bloed ist, dann bloss "wegen brav" Zuege zu verplempern.

Zum Them "was bringt andersrum":
1) wenn man alleine andersrum faehrt, aht man einen ganz gewichtigen vorteil, naemlich allein und unbedraengt in optimaler zugzahl durchzukommen, waehrend alle anderen sich knubbeln und dabei Zuege verlieren.
2) auf Karten wo nach dem Start eine lange gerade kommt (z.b. nr. 12) ist "andersrum" tatsaechlich schneller, weil man dann mit viel Schwung ins Ziel durchbrettern kann - wer's nicht glaubt: einfach ausprobieren.


Das passt hier nicht so ganz ... Jody 2008-01-18 22:58:13
... also habe ich dazu mal einen neuen Thread.

zucker 2008-01-18 22:25:17
Abba lieb haste mich noch, oda ?


Madeleine 2008-01-18 20:32:02
Das kannst Du halten, wie Du lustig bist. Wegen Pappnasen wie Dir hab ich mir das Spielerstellen jedenfalls abgewöhnt. Du gehörst nämlich auch zu denen, die Abmachungen im Bordfunk völlig ignorieren.

zucker 2008-01-18 19:02:50
Das Thema wird wohl unendlich sein, wenn da keine festen Regeln hineinkommen fakt ist, das durch das *andersrumfahrendürfen* doch eine gewisse flexibilität reingekommen ist in verbindung mit checkpoints

Hate it or Love it ^^


Madeleine 2008-01-18 17:09:36
Wahrscheinlich nur den Einwand, dass man die Nummerierung der Dinger noch aus dem Wiki oder den Kartenquelltexten fischen muss, weil sie sonst nirgends abzulesen sind.

Jody 2008-01-18 16:52:17
Irgendwer hatte doch mal vorgeschlagen, dass man alle Checkpoints Ihrer Nummerierung nach abfahren soll. Das würde diese elenden, nervigen Diskussionen doch beenden. Außer dass man auf einer oder zwei Strecken ein paar Checkpoints vertauschen müsste, sehe ich auch keinerlei Nachteil daran. Kann das denn so schwer umzusetzen sein?

... was mich auch zu der Frage bringt: was haben die Leute, die gegen Wunsch 196 gestimmt haben, dagegen (außer vielleicht dass sie sich nicht gerne anpassen)? Erklärt mir das doch bitte.

| neue Message hinzufügen |
| Anfang | Vorherige | Nächste |

Brought to you by Didi

Letzter Satz im Chat:
quabla (0:10): ...n er im Transrapid gefahren ist.